"The Voice Kids": Diese Kleine hat Superstar-Gene

© SAT.1 / André Kowalski

Am Sonntag [18. Februar] staunten Zuschauer und Coaches bei der Kinderversion von “The Voice of Germany” nicht schlecht, wessen Verwandte da auf der Bühne stand. Zugegeben, vom Aussehen der kleinen Kayla hätte man es nicht erraten können, doch die Neunjährige ist die Großcousine von US-Souldiva Toni Braxton (50), die mit Hits wie “Un-Break My Heart” oder “Breathe Again” weltweit Erfolge feiern konnte.

Toni Braxton (JLN Photography/WENN.com)

Zitterpartie

Kayla versuchte ihr Glück bei “The Voice Kids” mit einem Cover von dem Bruno-Mars-Hit “Count On Me”. Mit engelsgleicher Stimme sang und sang sie – die Coaches zeigten sich beeindruckt, doch umdrehen wollte sich zunächst keiner. Erst als der Song langsam ausklang, drückten Mark Forster (34) und Max Giesinger (29) ihre roten Knöpfe. Von Kayla hörte man zu diesem Zeitpunkt nur noch ein schweres Atmen, den Tränen nahe. Doch was Trauertränen hätten werden sollen, wurde zu großen Freudentränen. Die beiden Coaches traten auf die Bühne, umarmten die kleine Braxton und gratulierten ihr zum Sieg.

“Komm in mein Team!”

Und dann begann der große Kampf der Coaches um das kleine Gesangswunder. Forster sang ein Duett mit ihr, Giesinger bot ihr eine individuelle goldene Cappie an. Letzten Endes konnte sich Mark Forster die Großcousine von Toni Braxton in seinem Team sichern. Ob Kayla einmal in die Fußstapfen ihrer berühmten Verwandten treten kann, steht noch in den Sternen. Mit ihrem grandiosen Casting bei “The Voice Kids” ist der erste Schritt jedoch getan.