Voestalpine investiert 350 Millionen Euro in Stahlwerk in Österreich

dpa-AFX

LINZ (dpa-AFX) - Der Stahlkonzern Voestalpine investiert bis zu 350 Millionen Euro in ein neues Edelstahl-Werk in Kapfenberg in Österreich. Das hat der Aufsichtsrat nach Angaben des Unternehmens am Mittwoch beschlossen. Die Entscheidung, die Anlage in einem Hochkostenland wie Österreich zu errichten, sei alles andere als einfach gewesen, sagte Vorstandschef Wolfgang Eder. Den Ausschlag bei der Standortfrage habe letztlich das Wissen und die Motivation der dortigen Mitarbeiter gegeben. Auch setze das Unternehmen darauf, dass die Rahmenbedingungen trotz der politischen Ziele in der Klima- und Energiepolitik verlässlich und kalkulierbar blieben.

Die Anlage soll direkt neben dem bisherigen Werksgelände bis 2021 entstehen. "In Zeiten globaler Überkapazitäten auch im Spezialstahlbereich forcieren wir mit dem Bau dieses Werkes einmal mehr neue Standards in Bezug auf Technologie und Qualität bei Hochleistungsstählen", meinte Eder. In Kapfenberg sollen Spezialstähle für die Luftfahrt-, Auto- sowie Öl- und Gasindustrie produziert werden. Die Investition sichert 3000 Arbeitsplätze. Voestalpine hat einen Umsatz von 11,3 Milliarden Euro (2016/17) und beschäftigt weltweit 50 000 Mitarbeiter, darunter auch 8000 in Deutschland.