Viva Forever: Was steckt hinter der Reunion der Spice Girls?

Das Pop-Quintett bei der Präsentation des Spice-Girls-Musicals im Jahr 2012. (Bild: AP Photo)

Sie waren nie ganz weg von der Bildfläche: Die Spice Girls führen seit zwei Jahrzehnten ein öffentliches Leben, ob einzeln oder in der Gruppe. Nun wollen die Sängerinnen ihre Band wiederbeleben. Das Comeback lassen sie sich auch ordentlich vergüten.

Dafür, dass sie nur drei Alben veröffentlicht haben, sind sie ganz ganz gut im Geschäft: Die Mitglieder der Spice Girls haben nach dem letzten Tonträger „Forever“ im Jahr 2000 mehr oder weniger erfolgreiche Solo-Karrieren eingeschlagen. Nun wollen sich die fünf Britinnen wieder gemeinsam auf die Bühne begeben.

Eine Enttäuschung für hartgesottene Fans der 90er-Jahre-Combo: Eine Welttournee wird es nicht geben! Geplant sind unter anderem Auftritte in China, eine Talent-Show im Fernsehen sowie ein neues Greatest-Hits-Album. Das berichtet die englische Zeitung „The Sun“. Auf Instagram veröffentlichte Victoria Beckham zudem ein aktuelles Foto der Band:

Wie die „Sun“ weiter berichtet, sollen sich die Sängerinnen ihr Comeback fürstlich bezahlen lassen. Zehn Millionen Pfund (11,4 Millionen Euro) bekommen Victoria Beckham, Mel B, Mel C, Emma Bunton und Geri Horner – pro Kopf! Für Beckham gibt es sogar einen Spezial-Vertrag: Die Designerin muss während der gesamten Comeback-Aktivitäten keinen Ton singen.

Sie war auch die Letzte, die dem Projekt zugestimmt hat. Wie ein Insider der „Sun“ verriet, soll sich die 43-Jährige um ihre Singstimme sorgen. Schon in den 90er Jahren wurde Beckham, die damals noch Victoria Adams hieß, regelmäßig das Mikro abgedreht, weil ihr Gesang so unprofessionell geklungen haben soll. Drahtzieher hinter der Spice-Girls-Reunion ist der frühere Bandmanager Simon Fuller. Auch er war bei dem Treffen der Mädels auf dem Anwesen von Geri Horner (ehemals Geri Halliwell) im britischen Hertfordshire dabei.

Ob neue Songs geplant sind, ob es womöglich auch einen Auftritt außerhalb Chinas geben wird – all das steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Die Spice Girls zählten in ihrer aktiven Zeit von 1996 bis 2001 zu den erfolgreichsten Bands der Welt und gelten auch noch heute als die bekannteste Girlgroup aller Zeiten. Bisher gab es drei kurzzeitige Reunions in den Jahren 2007/08, 2012 und 2016.