Vito Schnabel wegen Drogenbesitzes verhaftet

Vito Schnabel wegen Drogenbesitzes verhaftet

Derzeit läuft es nicht gut für Heidi Klums Ex-Freund Vito Schnabel: Zuerst kam raus, dass sich das Paar getrennt hat, nun eine weitere schlechte Neuigkeit. Der Kunsthändler wurde vor einigen Wochen wegen Drogenbesitzes verhaftet. Etwa der Grund für die Trennung?

Offiziell haben sich Vito Schnabel und Heidi Klum nicht über die Hintergründe zu ihrer überraschenden Trennung geäußert. Das Model gab lediglich im Gespräch mit "People" zu Protokoll: "Ich glaube, dass es wichtig ist, sich die Zeit für eine Pause zu gönnen und zu reflektieren." Offiziell bestätigt ist allerdings die Verhaftung des Wahl-New-Yorkers. Die Sprecherin des Pershing County Jails bejahte auf Anfrage von "Bunte", dass Schnabel wegen des Besitzes von Drogen am 3. September auf dem "Burning Man Festival" festgenommen wurde.

Vito Schnabel verbrachte aber nicht lange im Gefängnis. Wie es weiter heißt, wurde er noch am selben Tag gegen eine Kaution von umgerechnet 4.250 Euro freigelassen. "Radar Online" berichtet, dass die Sache damit aber noch nicht vorbei ist. Am 17. Oktober soll angeblich ein Gericht in Pershing über die Strafe von Schnabel entscheiden.

Heidi Klum und Vito Schnabel waren drei Jahre lang ein Paar (Getty Images)

Laut "TMZ" könnten auf Vito Schnabel nach seiner Verhaftung bis zu fünf Jahren Gefängnis warten, sollte das Gericht ihn besonders hart bestrafen wollen. Bei den Drogen soll es sich um sogenannte Magic Mushrooms gehandelt haben. Ein Statement zu diesem Thema gab es weder von Heidi Klum noch von Schnabel selbst. Da die vierfache Mutter Klum stets um ein positives Image bemüht ist, liegt für einige die Vermutung nahe, dass sie sich von Schnabel wegen der drohenden Negativschlagzeilen trennte.