Visa stellt das Nachhaltigkeitspaket „Visa Eco Benefits" vor, mit dem Emittenten der Nachfrage klimabewusster Verbraucher nachkommen können

·Lesedauer: 7 Min.

Das neue Vorteilspaket für Konten erweitert die Nachhaltigkeitslösungen von Visa für Kunden als Teil des Klimaziels des Unternehmens

SAN FRANCISCO, November 10, 2021--(BUSINESS WIRE)--Visa (NYSE: V), ein weltweit führender Anbieter von Zahlungsverkehrstechnologien, kündigte heute die Einführung von Visa Eco Benefits an. Dabei handelt es sich um ein neu konzipiertes Paket von auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Vorteilen für Kontoinhaber, mit denen diese dazu ermutigt werden sollen, ein nachhaltiges Konsumverhalten an den Tag zu legen. Das Visa Eco Benefits Paket wird zunächst in Europa verfügbar sein und dann im Laufe des folgenden Jahres weltweit für Visa-Kunden eingeführt. Durch dieses neue Angebot spielt Visa weiterhin eine führende Rolle bei der Förderung des nachhaltigen Handels und des Klimaschutzes in der Zahlungsindustrie und unterstützt die Ziele der Kunden, die steigende Nachfrage der Karteninhaber nach einem nachhaltigen Konsumerlebnis und Lebensstil zu erfüllen.

Mit dem Visa Eco Benefits-Paket können Visa-Kartenaussteller bestehende Visa-Kredit-/Debitprodukte mit nachhaltigkeitsorientierten Vorteilen ausstatten, die es den Karteninhabern ermöglichen, die Auswirkungen ihrer Ausgaben auf die Umwelt zu erfassen sowie einen nachhaltigen Konsum und nachhaltige Verhaltensweisen zu fördern. Bei der Einführung oder nach und nach werden voraussichtlich folgende Funktionen verfügbar sein:

  • CO2-Fußabdruck -Rechner: von ecolytiq bereitgestellte Einblicke für Karteninhaber in den geschätzten CO2-Fußabdruck ihrer Konsumausgaben, einschließlich eines neuen Temperatur-Scores, der Karteninhabern die Klimaauswirkungen ihres persönlichen Konsumverhaltens verdeutlicht und aufzeigt, wie ihre Konsumentscheidungen zur Erreichung des 1,5°C-Ziels des Übereinkommens von Paris zum Klimawandel beitragen

  • Carbon Offsets: Möglichkeit für Karteninhaber, die von ihnen verursachten Treibhausgasemissionen zu kompensieren

  • Personalisierte Bildungsangebote für Kunden zur Förderung eines nachhaltigeren Konsums

  • Nachhaltige Kartenmaterialien, einschließlich einer Zusammenarbeit mit der CPI Card Group und digitaler Quittungen

  • Spenden an Umweltorganisationen bei der Nutzung von Visa-Karten, unter anderem an One Tree Planted, eine weltweite gemeinnützige Organisation zur Wiederaufforstung

  • Erweiterte Prämien für Karteninhaber für nachhaltige Verhaltensweisen

„Wir bei Visa sind uns über die Dringlichkeit des Klimawandels im Klaren und setzen uns für ein neues Zeitalter des nachhaltigen und integrativen Wirtschaftswachstums ein", sagt Charlotte Hogg, Executive Vice President und Chief Executive Officer, Europa, Visa. „Als Motor des weltweiten Handels können wir mit Kunden und Partnern auf der ganzen Welt zusammenarbeiten, um Nachhaltigkeit in das Ökosystem des Zahlungsverkehrs zu integrieren und die Entscheidungen von Karteninhabern und Unternehmen bei diesem Wandel zu unterstützen."

Laut einer aktuellen GlobeScan-Studie mit 31.000 Personen in 31 Märkten sind die Verbraucher weiterhin sehr an einem nachhaltigen Leben interessiert. Laut einer Untersuchung von Visa-Karteninhabern erstreckt sich dieser hohe Anspruch an ein nachhaltiges Leben auch auf Bankgeschäfte und Zahlungen. So gab eine Mehrheit der befragten Karteninhaber in den USA an, dass Nachhaltigkeit für sie wichtig ist. 62 % der Befragten würden mit großer oder einiger Wahrscheinlichkeit eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Zahlungskarte beantragen, wobei dieser Trend in der Generation der Millennials stärker ausgeprägt ist. In Europa waren Karteninhabern bei der Auswahl ihrer nächsten Karte nach den traditionellen Vorteilen wie Betrugsschutz und Akzeptanz am wichtigsten, dass die Karte auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist.

Das „Visa Eco Benefits"-Paket ist die Fortsetzung der weltweiten Bestrebungen von Visa, ein klimafreundliches Unternehmen zu sein, das seine Produkte, Dienstleistungen, Daten, sein Netzwerk und seine Marke dazu nutzt, nachhaltigen Handel zu fördern und den Wandel zu einer CO2-armen Wirtschaft zu unterstützen. Anfang dieses Jahres kündigte Visa an, bis zum Jahr 2040 netto keine Emissionen zu verursachen – zehn Jahre vor dem Ziel des Pariser Klimaabkommens.

„Nachhaltigkeit ist die größte Herausforderung unserer Zeit, aber auch eine der größten Chancen für die Finanzwirtschaft", sagte Ulrich Pietsch, Mitbegründer und Chief Executive Officer von ecolytiq. „Mit den richtigen Tools wie dem „Visa Eco Benefits"-Paket wird der Finanzsektor zur treibenden Kraft des Wandels, indem Millionen von Verbrauchern über ihre Umweltauswirkungen aufgeklärt werden und sie in die Lage versetzt werden, effektive Klimaschutzmaßnahmen zu ergreifen, um eine nachhaltige Zukunft zu schaffen, die wir alle verdient haben."

Das „Eco Benefits"-Paket von Visa ist der jüngste Meilenstein in der Nachhaltigkeitsstrategie von Visa. Die Aufnahme des Unternehmens in die folgenden Indizes ist eine weitere Auszeichnung: „Dow Jones Sustainability North American Index", „America's Most Responsible Companies" und „100 Most Just Companies".

Weitere Informationen über das Engagement von Visa für Nachhaltigkeit finden Sie unter: visa.com/ESG.

Über Visa Inc.

Visa ist ein weltweit führender Anbieter im Bereich digitaler Zahlungen. Es ist unser Auftrag, die Welt durch das innovativste, zuverlässigste und sicherste Zahlungsnetzwerk zu verbinden und so Einzelpersonen, Unternehmen und Volkswirtschaften zum Erfolg zu verhelfen. Unser fortschrittliches Transaktionsverarbeitungsnetzwerk VisaNet gewährleistet sicheres und zuverlässiges Bezahlen rund um die Welt und bietet Kapazitäten zur Verarbeitung von mehr als 65.000 Transaktionsmeldungen pro Sekunde. Der unermüdliche Fokus des Unternehmens auf Innovationen ist ein Motor für das schnelle Wachstum des vernetzten Handels über alle Geräte. So wie sich die Welt zunehmend von analog zu digital entwickelt, setzt Visa unsere Marke, Produkte, Mitarbeiter, unser Netzwerk und unsere breite Präsenz dafür ein, die Zukunft des Handels neu zu gestalten. Weitere Informationen finden Sie unter usa.visa.com/about-visa.html, usa.visa.com/visa-everywhere/blog.html und @VisaNews.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen erkennt man generell an Ausdrücken wie „werden", „planen", „wird erwartet" und anderen, ähnlichen Begriffen. Beispiele für zukunftsgerichtete Aussagen sind unter anderem Aussagen zum Zeitpunkt und zur Wahrscheinlichkeit von Maßnahmen im Zusammenhang mit unserer Strategie, zu Plänen für künftige Klimaschutzinitiativen und -ziele sowie zu den möglichen Auswirkungen unserer Maßnahmen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind durch folgende Merkmale gekennzeichnet: (i) Sie gelten nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung, (ii) sie stellen weder historische Tatsachen noch Gewährleistungen für zukünftige Leistungen dar und (iii) sie unterliegen Risiken, Ungewissheiten, Annahmen und Veränderungen der Umstände, die sich nur schwer abschätzen oder in Zahlen ausdrücken lassen. Daher können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich und nachteilig von den zukunftsgerichteten Aussagen von Visa abweichen. Dies ist auf eine Reihe von Faktoren zurückzuführen, darunter die in unserem Jahresbericht auf Formular 10-K für das am 30. September 2020 endenden Geschäftsjahr enthaltenen und unsere anderen bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde eingereichten Unterlagen. Bitte vertrauen Sie nicht in unangemessener Weise auf diese zukunftsgerichteten Aussagen. Wir beabsichtigen nicht, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Geschehnisse oder anderer Gegebenheiten zu aktualisieren oder zu ändern, sofern dies vom Gesetzgeber nicht ausdrücklich vorgeschrieben wird.

Fallstudien, Vergleiche, Statistiken, Untersuchungen und Empfehlungen werden ohne Gewähr zur Verfügung gestellt und dienen nur zu Informationszwecken und sollten nicht als betriebliche, marketingbezogene, rechtliche, technische, steuerliche, finanzielle oder sonstige Beratung verstanden werden. Visa Inc. gibt weder eine Garantie oder Zusicherung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der in diesem Dokument enthaltenen Informationen ab, noch übernimmt das Unternehmen jegliche Haftung oder Verantwortung, die sich aus dem Vertrauen auf diese Informationen ergeben könnte. Die hierin enthaltenen Informationen stellen keine Anlage- oder Rechtsberatung dar, und die Leser werden aufgefordert, den Rat eines kompetenten Experten einzuholen, wenn ein solcher Rat erforderlich ist. Diese Mitteilung dient nur zu Illustrationszwecken. Sie enthält Darstellungen eines Produkts, das sich gegenwärtig in der Entwicklungsphase befindet, und ist als Abbildung der potenziellen Funktionen des vollständig entwickelten Produkts zu verstehen. Die endgültige Version dieses Produkts enthält möglicherweise nicht alle in dieser Mitteilung beschriebenen Funktionen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211110005788/de/

Contacts

Visa Medien
Lindy Mockovak
lindy.mockovak@visa.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.