Visa kurbelt weltweites Wachstum von „Buy Now, Pay Later" an

·Lesedauer: 6 Min.

FIS, Moneris, Global Payments, ANZ, CIBC, HSBC, ScotiaBank und andere bieten ihren Kunden die Visa-Ratenzahlungslösung an und erhöhen damit die Reichweite, das Vertrauen in die Marke und den Komfort der beliebten Finanzierungsoption

Klarna schließt globalen Markendeal mit Visa zur Beschleunigung der Expansion und Skalierung in einer Reihe von Märkten ab

SAN FRANCISCO, October 27, 2021--(BUSINESS WIRE)--Da die Nachfrage der Verbraucher nach Lösungen für „Sofort kaufen und später bezahlen" (Buy Now, Pay Later; BNPL) weiter steigt, gab Visa (NYSE: V) heute eine bereits immer größer werdende Liste von Kartenausstellern, Übernehmern und Fintechs bekannt, die Visa-Technologie – sowohl die netzwerkbasierte Visa-Ratenzahlungslösung als auch die bewährten Fintech-Lösungen – nutzen, um ihren Kunden die Option „Buy Now, Pay Later" anzubieten.

Eine aktuelle Studie von Visa hat gezeigt, dass weltweit fast die Hälfte der Verbraucher (42 %) Interesse an einer Ratenfinanzierung bekundet, die für ihre bestehende Kreditkarte angeboten wird oder die sie beantragen könnten.1 Um den Partnern zu helfen, diese Nachfrage zu befriedigen, wird die Visa-Ratenzahlungslösung weltweit eingesetzt, um die von den Kartenausstellern angebotenen BNPL-Optionen in Geschäften und über E-Commerce-Kanäle verfügbar zu machen. Mit der netzwerkbasierten Lösung können Finanzinstitute BNPL als individuelle Zusatzoption für Kreditkarteninhaber zu deren bereits genehmigten Kreditlinien hinzufügen. Ebenso können Akzeptanzstellen im Netzwerk die Ratenzahlungsoption für alle ihre Einzelhändler, die Visa akzeptieren, aktivieren. Die Lösung wurde im Jahr 2019 zunächst als Pilotprojekt eingeführt und ist inzwischen in Australien, Kanada, Malaysia, Russland und den USA verfügbar.

In Nordamerika stellt Visa die Lösung gemeinsam mit dem kanadischen Unternehmen Monerisden Unternehmen CIBC, Commerce Bank, Desjardins Group (Desjardins), Equinox Payments, i2c, ScotiaBank und Versapay zur Verfügung. Im asiatisch-pazifischen Raum bietet Visa nach der kürzlich gemeinsam mit HSBC erfolgten Einführung nun Ratenzahlungsprogramme bei ANZ, GHL Systems Malaysia und Quest Payment Systems an. Und in Russland hat sich Visa mit den Partnern Home Credit Bank und Russian Standard Bank zusammengeschlossen. Weltweit arbeitet Visa mit Cybersource, FIS, Global Payments und TSYS, einem Unternehmen von Global Payments, zusammen, um die Visa-Ratenzahlungslösung in weiteren Märkten zu ermöglichen.

Die globale Einführung der Visa-Ratenzahlungslösung ergänzt das bereits bestehende Angebotsportfolio von Visa für die führenden BNPL-Fintechs, wie zum Beispiel: Afterpay, ChargeAfter, Klarna, Paidy, Sezzle, SplitIt und Zip. Bereits seit dem Jahr 2017 unterstützen Fintech-Lösungen von Visa das Wachstum der Branche, indem sie digitale Legitimationen oder virtuelle Einwegkarten bereitstellen, mit denen Verbraucher nahtlos Ratenzahlungen an der Kasse tätigen können, während die Verkäufer gleichzeitig die Akzeptanz und Reichweite sowie die Sicherheits- und Risikofunktionen von Visa nutzen können. Darüber hinaus gab Visa diese Woche den Abschluss eines globalen Markenvertrags mit Klarna bekannt, um die Expansion und Skalierung in einer Reihe von Märkten zu beschleunigen.

„Visa sieht bereits seit Jahren großartige Potenziale bei BNPL, und zwar aus demselben Grund, aus dem wir vor Jahrzehnten Pionierarbeit für revolvierende Kreditlinien, Debit- und Prepaid-Karten geleistet haben: Weil sich dadurch die Auswahlmöglichkeiten und der Komfort für Käufer und Verkäufer gleichermaßen erhöhen", erklärte Mary Kay Bowman, SVP und Global Head of Payment and Platform Products bei Visa. „Wenn Kunden eine BNPL-Fintech-Lösung möchten, sind wir zur Stelle und ermöglichen sie. Wenn sie eine Option über ihre Bank bevorzugen, helfen wir auch hier, diese bereitzustellen."

Die jüngste Studie von Visa hat gezeigt, dass sich das Interesse an Ratenzahlungsoptionen in Zukunft vergrößern und in allen untersuchten Ländern die derzeitige Akzeptanz bei weitem übersteigen wird, sodass die großen Chancen von BNPL für die Zukunft deutlich zutage treten.2 Untersuchungen zeigen, dass Einzelhändler, die an der Kasse BNPL-Optionen anbieten, von der höheren Kaufkraft ihrer Kunden profitieren können, da mehr Kunden größere Einkäufe tätigen.

„Wir bei HSBC sehen es als unsere Aufgabe an, unseren Kunden neue und innovative Lösungen zu bieten. Wir freuen uns, mit Visa zusammenzuarbeiten und die erste Bank außerhalb Nordamerikas zu sein, die die Visa-Ratenzahlungslösung auf den Markt bringt – beginnend in Malaysia. Dies bedeutet den ersten Schritt unseres Einstiegs in den Buy Now, Pay Later-Sektor", erklärte Madhu Kejriwal, Group Head, Unsecured Lending & Partnerships, HSBC Wealth & Personal Banking. „Die Funktion erleichtert Besitzern der HSBC-Visa-Kreditkarte den Einkauf am Point of Sale, wenn sie bei Partnerhändlern einkaufen, da sie die Bezahlung in mehrere monatliche Raten aufteilen können – ohne zusätzliche Kosten und ohne Kreditantrag. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Visa in Zukunft weitere Innovationen zu schaffen und unsere globale BNPL-Strategie erfolgreich umzusetzen."

„BNPL-Lösungen sind inzwischen für die Kartenaussteller als auch für Händler auf der ganzen Welt zu einem Muss geworden. Wir sind davon begeistert, mit Visa zusammenzuarbeiten, um unser bestehendes BNPL-Produktangebot für unsere Kartenaussteller und deren Karteninhaber um Visa-Ratenzahlungen zu erweitern", erklärte Ava Kelly, Global Head of Products von i2c, einem weltweiten Visa Ready- und Fast Track-Mitglied mit Sitz im Silicon Valley.

„Sehr gerne arbeiten wir mit einer so vertrauenswürdigen Marke wie Visa zusammen, um den Kanadiern die Option Buy Now, Pay Later anzubieten", betonte Patrick Diab, Chief Product and Partnership Officer, Moneris. „Mit flexiblen Zahlungsmethoden wie Buy Now, Pay Later können unsere Händler ihren Kunden nun mehr Optionen für das Bezahlen anbieten."

„Wir arbeiten sehr gerne mit Visa bei BNPL zusammen", erklärte Craig O'Neill, CEO von Versapay. „Für uns als Zahlungsvermittler war es kein Problem, Händler nahtlos in das Visa-Programm einzubinden, und da der BNPL-Markt zu florieren beginnt, sind wir sicher, dass sich diese neue Option auch für den Business-to-Business-Bereich zu einem attraktiven Angebot entwickeln wird – ein Bereich, den Versapay sehr gut kennt und bedient."

Weitere Informationen über Visa-Ratenzahlungslösungen finden Sie unter: https://usa.visa.com/partner-with-us/payment-technology/installments.html

Über Visa

Visa Inc. (NYSE: V) ist der weltweite Marktführer im digitalen Zahlungsverkehr. Unser Ziel ist, die Welt durch das innovativste, zuverlässigste und sicherste Zahlungsnetzwerk zu verbinden und so Einzelpersonen, Unternehmen und Volkswirtschaften zum Erfolg zu verhelfen. Unser fortschrittliches Transaktionsverarbeitungsnetzwerk VisaNet gewährleistet sicheres und zuverlässiges Bezahlen rund um die Welt und bietet Kapazitäten zur Verarbeitung von mehr als 65.000 Transaktionsmeldungen pro Sekunde. Die unermüdliche Innovationsorientierung des Unternehmens ist ein Katalysator für das rasante Wachstum des digitalen Handels auf jedem Gerät, für jede Person und überall. So wie sich die Welt zunehmend von analog zu digital entwickelt, setzt Visa seine Marke, seine Produkte, seine Mitarbeiter sowie sein Netzwerk und seine breite Präsenz dafür ein, die Zukunft des Handels neu zu gestalten. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte Über Visa, visa.com/blog und @VisaNews.

1 Visa & Growth from Knowledge Survey, September 2021 (Ergebnisse einer weltweiten 7-Märkte-Umfrage in Australien, Kanada, Hongkong, Russland, den USA und Großbritannien)

2 Visa & Growth from Knowledge Survey, September 2021 (Ergebnisse einer weltweiten 7-Märkte-Umfrage in Australien, Kanada, Hongkong, Russland, den USA und Großbritannien)

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211027005825/de/

Contacts

Emily Scheer, Visa
escheer@visa.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.