Villeroy & Boch AG: Villeroy & Boch hebt die Prognose für das Geschäftsjahr 2020 erneut an

·Lesedauer: 1 Min.

Villeroy & Boch AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
Villeroy & Boch AG: Villeroy & Boch hebt die Prognose für das Geschäftsjahr 2020 erneut an

16.12.2020 / 22:09 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Villeroy & Boch hebt die Prognose für das Geschäftsjahr 2020 erneut an
 
Mettlach, 16.12.2020 - Der Vorstand der Villeroy & Boch AG hebt die Prognose für das Geschäftsjahr 2020 heute erneut nach oben an. Angesichts der sehr guten Geschäftsentwicklung im laufenden 4. Quartal 2020 sowie dem fortgesetzten stringenten Kostenmanagement erwartet er nunmehr ein operatives Ergebnis (EBIT) in Höhe von mindestens 45 Mio. €. Zuvor hatte das Unternehmen die Prognose bereits im Oktober auf ein EBIT von 30 - 35 Mio. € angehoben. 
 
Der Geschäftsbericht 2020 wird am 17. Februar 2021 veröffentlicht.

Kontakt:

Katrin May
Head of PR
Tel: +49 (0) 68 64 81 27 14           
E-Mail: may.katrin@villeroy-boch.com

Susanne Reiter
Head of Corporate Treasury and Investor Relations
Tel: +49 (0) 68 64 81 12 27           
E-Mail: reiter.susanne@villeroy-boch.com
 

16.12.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Villeroy & Boch AG

Saaruferstraße 1-3

66693 Mettlach

Deutschland

Telefon:

+49 (0)6864 81-0

E-Mail:

information@villeroy-boch.com

Internet:

www.villeroy-boch.de

ISIN:

DE0007657231, DE0007657207

WKN:

765723

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1155874


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this