"Vielfalt" - Edeka-Spot wirbt für ein buntes Deutschland

Edeka wirbt für Vielfalt (Bild: Screenshot)

In der vergangenen Woche erlangte ein Edeka-Markt aus der Hamburger Hafencity große Aufmerksamkeit in den sozialen Medien. Die Regale des Supermarktes waren größtenteils leergeräumt. Aufgrund von aufgestellten Schildern vermuteten Twitter-Nutzer eine Anti-Rassismus-Aktion dieser einzelnen Filiale. Doch das stimmte nicht ganz, wie nun der Branchendienst „Meedia” berichtet.

Vielmehr verwendete Edeka den einen Markt, um ein neues Werbevideo gegen Rassismus zu drehen. Der Werbefilm wurde unter dem Motto „Vielfalt” gedreht und soll die deutsche Gesellschaft darstellen.

Lesen Sie auch: Bei Aldi kann man bald auch tanken

“Was wäre die Welt ohne Vielfalt? Wie sieht ein Edeka-Markt mit fast leergeräumten Regalen aus? Wie reagieren die Kunden darauf?” – diese Fragen tauchen in der Beschreibung des Films auf. Der Clip liefert die Antwort darauf.

Im Werbefilm selber hängen viele kleine Schilder in den leeren Regalen. Auf einem davon steht „So leer ist ein Regal ohne Ausländer”, auf einem anderen „Unsere Auswahl kennt heute Grenzen”. Der Clip verdeutlicht auch, wie globalisiert die Welt mittlerweile ist. Die meisten Produkte, die wir täglich zu uns nehmen, sind nicht aus Deutschland, sondern werden importiert.

Den Kunden des Lebensmittelhändlers soll zudem veranschaulicht werden, dass Deutschland ohne die große Vielfalt seiner Bürger um einiges ärmer wäre.

Sehen Sie auch: Asylbewerber müssen auf Aldi-Talk verzichten