VIDEO und 10 Tweets: Les Bleus in Paris - Frankreich feiert die Weltmeister

Auf den Champs-Elysées in PAris hatten viele Fans aus ganz Frankreich schon seit Stunden in der Hitze auf die Weltmeister gewartet, bevor les Bleus um Kapitän Hugo Lloris, Trainer Didier Deschamps und Jungstar Kylian Mbappé im Bus über die Prachtstraße fuhren.

Wegen der strengeren Sicherheitsvorkehrungen war die Sieger-Zeremonie ein wenig anders als vor 20 Jahren, als die équipe tricolore die WM im eigenen Land gewonnen hatte.

Viele Franzosen freuen sich über den WM-Titel der neuen Generation - das Durchschnittsalter der Spieler beträgt 26 Jahre -, sie hoffen nach den Attentaten auf eine positive Stimmung im Land, die nicht nur ein paar Tage anhält.

Emmanuel Macron empfing die 23 Spieler im Elysée-Palast, nachdem der Präsident - der gern Symbole setzt - schon gemeinsam mit dem Team am Sonntag in der Umkleidekabine in Moskau gejubelt hatte. Nach Russland hatte Macron auch einen verwundeten Soldaten mitgebracht, der sich gewünscht hatte, Fußball-Coach Didier Deschamps zu treffen.

Die Ankunft in Roissy im Norden von Paris.

Mit dem Pokal im Bus.

Der Himmel über Paris in BLAU-WEISS-ROT.

Und zum Schluss ein wenig Satire... Ist Deutschland etwa neidisch auf diesen Präsidenten?

----------------