[VIDEO] Erdoğan schläft bei Pressekonferenz ein

Wer kennt das nicht? In einer Besprechung nach einer kurzen Nacht oder nach dem Mittagsessen kann es manchmal schwer fallen, aufmerksam zu bleiben. Auch Staatschefs sind von diesem Phänomen namens Müdigkeit nicht ausgeschlossen.

In Kiew erging es dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan so: Bei der gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem ukrainischen Amtskollegen Petro Poroschenko nickte Erdoğan immer wieder ein.

Während Poroschenko auf Ukrainisch Fragen der Reporter beantwortete, hatte der Gast aus Ankara sichtlich Mühe, sich wach zu halten.

Mehrfach gähnt er, bis ihm schließlich mehrfach die Augen zufallen.

Nach seinem Besuch in der Ukraine anlässlich des 25. Jahrestags der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen reiste der türkische Präsident nach Serbien weiter.

Bleibt zu hoffen, dass er auf dem Weg nach Belgrad Zeit für ein Nickerchen fand.

Unser Bericht zu Erdoğan Reise in die Ukraine