Vidal zu Inter? Rummenigge spricht

Arturo Vidal (Bild) ist bei Inter Mailand begehrt. Jetzt äußert sich FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge

Arturo Vidal wird den FC Bayern München in dieser Transferperiode nicht verlassen, das stellte der FCB-Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge auf der Asienreise klar.

Inter Mailand wollte Medienberichten zufolge den Mittelfeldspieler unbedingt nach Italien locken. "Ich kann einen Abgang Arturos zu 100 Prozent ausschließen", sagte Rummenigge zu den Gerüchten."Er ist ein fundamentaler Spieler für uns. Von Inter habe ich auch noch nichts gehört, sondern ausschließlich die Berichte gelesen."

Auch Trainer Carlo Ancelotti hatte sich Anfang der Woche deutlich zu einem Verbleib des chilenischen Nationalspielers geäußert.

"Es gibt keine Chance, er bleibt zu 100 Prozent bei uns", hatte Ancelotti am Montag auf der Asienreise gesagt.

 

Auch Rummenigge bestätigte, dass der Bayern-Trainer fest mit dem 30-Jährigen plant.

"Die Entscheidung, mit Arturo weiterzumachen, wurde vor langer Zeit getroffen und Ancelotti hat mit ihm gesprochen. Die Tür ist zu 100 Prozent geschlossen", sagte der Vorstandsvorsitzende.

Vidals Vertrag in München läuft noch bis 2019. "Egal wie ein Angebot aussieht, wenn Bayern sich dazu entscheidet, einen Spieler nicht zu verkaufen, spielt Geld keine Rolle", sagte Rummenigge.