„Victoria’s Secret“: Lais Ribeiro darf den berühmten „Fantasy Bra“ präsentieren

Die Brasilianerin Lais Ribeiro wird den „Fantasy Bra“ in diesem Jahr vorführen. (Bild: AP Photo)

Wie schon zuvor Giselle Bündchen, Adriana Lima und Claudia Schiffer, wird nun Lais Ribeiro eine der größten Ehren in der Modelbranche zuteil: Sie wird den zwei Millionen Dollar teuren „Fantasy-Bra“ bei der „Victoria’s Secret“-Show tragen.

Über 350 Stunden sollen Goldschmiede an dem Hochkaräter gearbeitet und mehr als 6000 Edelsteine verarbeitet haben. Der goldene, mit unzähligen Diamanten, gelben Saphiren und blauen Topas-Kristallen besetzte BH trägt den Namen „Champagne Nights Fantasy Bra” und wird bei der Show des Dessous-Labels in Shanghai am 28. November alle Blicke auf die 27-Jährige und ihr Dekolletee lenken. Doch wer ist das Model, dem die ehrenvolle Aufgabe übertragen wurde, das umgerechnet 1,7 Millionen Euro teure Dessous zu tragen?

Ursprünglich wollte die Brasilianerin mal Krankenschwester werden. 2009 schlug ihr jedoch eine Freundin vor, sich bei ihrer Modelagentur vorzustellen. Dort, in ihrer Heimatstadt Teresina, wurde Lais dann entdeckt und schon kurze Zeit später nach Sao Paulo eingeladen. „Drei Monate später kam ich nach New York, und das war’s. Jetzt bin ich hier“, so das Model.

Ribeiro tritt mit ihrem Job, den wertvollen Fantasy-Bra tragen zu dürfen, auch in die berühmten Fußstapfen der ihrer Landsfrauen Adriana Lima und Alessandra Ambrosio – zwei von Ribeiros großen Vorbildern. Und es gibt noch eine süße Gemeinsamkeit zwischen den drei Auserwählten. Genau wie die beiden Supermodels, ist auch Lais Ribeiro bereits Mutter. Ihr Sohn wurde 2008 geboren – kurz bevor sie als Model durchstartete.

„Ich habe Angst, bin aufgeregt, nervös. Es ist unglaublich. VS hat mein Leben verändert“, so der Unterwäsche-Engel auf der „Victoria’s Secret“-Website über ihren großen Auftritt.