Victoria Beckham teilt Bastelspaß: Dieses Kunstwerk von Tochter Harper erzürnt das Netz

Victoria Beckham muss sich erneut mit Negativ-Kommentaren herumschlagen, die ihre Tochter Harper betreffen. (Bild: AP Photo)

Modedesignerin und Vierfachmama Victoria Beckham liebt es, Fotos ihrer Familie auf Instagram zu teilen. Dabei erhält sie für das ein oder andere Bild regelmäßig Kritik. Dieses Mal hat es ausgerechnet die Kleinste erwischt.

Mit süßen Illustrationen hat sich die kleine Harper zu einem Gedicht kreativ ausgelebt. Doch was die Sechsjährige zu sagen hatte, erhitzte sofort die Gemüter einiger Follower ihrer Mutter. Der Text, über den einige Instagram-User diskutieren, liest sich: „Boys are made of slugs, snails, and puppy dog tails. Girls are made of sugar, spice, and all things nice.“

Ausgedacht hat sich die kleine Harper das allerdings nicht. Es handelt sich dabei nämlich um Zeilen aus einem bekannten Kinderlied des englischen Poeten Robert Southey. Noch heute taucht das Gedicht von 1820 in vielen Zeichentrickfilmen oder britischen Kinderbüchern auf. Das Lied lernen viele Kids auch heute noch im Kindergarten – es gehört zu sogenannten „Nursery Rhymes“, mit denen die Kinder spielerisch Englisch lernen. Ins Deutsche ist die Strophe in etwa so zu übersetzen: „Jungs sind aus Schneckenstückchen und Welpenschwänzen gemacht. Mädchen aus Zucker, Gewürzen und allem Schönen.“

Einige User kritisierten, dass mit Songs wie diesen Mädchen und Jungen jedoch in ihre typischen Geschlechterrollen gedrängt werden. Schon früh werde ihnen so beigebracht, was „typisch weiblich“ und „typisch männlich“ ist – die Möglichkeit, sich frei zu entfalten, bleibe ihnen dadurch verwehrt. Eine Userin kommentierte das Kunstwerk von Harper mit: „Glaubst du wirklich, dass die Stärkung von Geschlechtsstereotypen lustig ist?“ Eine andere schrieb: „Kein cooles Gedicht. So beginnt Konditionierung. Ich habe dieses Gedicht schon immer gehasst.“

Victoria Beckham gemeinsam mit ihrer Tochter Harper. (Bild: ddp Images)

Doch sofort schritten auch einige Follower ein, die in dem Bild eben nichts weiter sehen, als ein Mädchen, das ein süßes Bild gemalt hat. Eine Nutzerin schrieb: „Victoria hat das gepostet, weil es süß war. Und weil es ihre Tochter gemacht hat. Sie ist eine stolze Mama. Warum zur Hölle müssen einige dazu so lächerliche Kommentare abgeben? Ich meine, ernsthaft: Der Spruch ist aus einem Kinderlied. Kriegt euch mal wieder ein.“

Merken