Vicky Leandros: Bald darf sie wieder singen

·Lesedauer: 1 Min.
Vicky Leandros credit:Bang Showbiz
Vicky Leandros credit:Bang Showbiz

Vicky Leandros darf nach ihrer Erkrankung bald wieder singen.

Die Musikerin musste wegen einer Virusinfektion in den letzten Wochen alle Konzerte und Auftritte absagen. Das sie krank war, hatte die Sängerin viel zu spät erst bemerkt. So erklärt Leandros jetzt im Interview mit ‘Bild‘: „Ich habe schon auf der Bühne gemerkt, dass etwas nicht stimmt, dass ich keine Kraft hatte und nicht mehr richtig singen konnte, aber ich wollte das Konzert nicht abbrechen. Mittlerweile ist klar, dass ich einen Infekt verschleppt habe, von dem ich vorher gar nicht wusste, dass ich ihn hatte.“ Doch nun endlich die Entwarnung: „Ich bin wieder ganz gesund. Mein Arzt hat grünes Licht gegeben, sodass ich endlich wieder auftreten und singen darf. Die Pause war nötig. Umso mehr freue ich mich jetzt aber wieder auf die Bühne.“

Vor einem Jahr hatte die 69-Jährige bei der Prosieben-Show ‘The Masked Singer‘ mitgemacht. Wie die Erfahrung für sie war, verriet sie anschließend im ‘Bild‘-Interview: „Das war ein Riesen-Abenteuer! Ich konnte nichts sehen und hatte ständig Angst, irgendwo gegenzulaufen. Ich konnte gar nicht richtig atmen. Jetzt bin ich das Leid dieser Maske aber ja los. Und auf der anderen Seite macht die Show eben auch großen Spaß und ist spannend.“ Und weiter erklärte die Musikerin: „Gerade in dieser schwierigen Zeit ist es wichtig, dass es so eine lustige und positive Unterhaltungsshow gibt. Es war ein ungewohntes Gefühl, ohne Publikum zu singen – aber es ist wundervoll, dass es so eine Liveshow trotz Corona überhaupt geben kann.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.