Kann VfL Wolfsburg den Vormarsch fortsetzen?

Kann VfL Wolfsburg den Vormarsch fortsetzen?
Kann VfL Wolfsburg den Vormarsch fortsetzen?

Am Dienstag geht es für den BVB zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sechs Partien ist Wolfsburg nun ohne Niederlage. Der VfL Wolfsburg siegte im letzten Spiel souverän mit 3:0 gegen den 1. FSV Mainz 05 und muss sich deshalb nicht verstecken. Zuletzt holte Dortmund einen Dreier gegen den VfL Bochum 1848 (3:0).

Gegenwärtig rangiert der VfL auf Platz zwölf, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Der aktuelle Ertrag der Heimmannschaft zusammengefasst: dreimal die Maximalausbeute, fünf Unentschieden und vier Niederlagen. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Mannschaft von Coach Niko Kovac dar.

Nach zwölf gespielten Runden gehen bereits 22 Punkte auf das Konto von Borussia Dortmund und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Wer die Gäste als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 30 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Sieben Siege und ein Remis stehen vier Pleiten in der Bilanz des Teams von Edin Terzic gegenüber. Die passable Form des BVB belegen zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Trumpft Wolfsburg auch diesmal wieder mit Heimstärke (2-3-1) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Dortmund (3-0-3) eingeräumt.

Formal ist der VfL im Spiel gegen Borussia Dortmund nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der VfL Wolfsburg Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.