VfL Bochum 1848 unter Druck

·Lesedauer: 1 Min.
VfL Bochum 1848 unter Druck
VfL Bochum 1848 unter Druck

Entgegen dem Trend – der VfL Bochum 1848 schafft in den letzten fünf Spielen nicht einen Sieg – soll für die Gäste im Duell mit Fürth wieder ein Erfolg herausspringen. Zuletzt musste sich SpVgg Greuther Fürth geschlagen geben, als man gegen den 1. FC Köln die sechste Saisonniederlage kassierte. Jüngst brachte RB Leipzig dem VfL die fünfte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei.

Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden der SpVgg liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 19 Gegentreffer fing. Die Heimmannschaft wird alles daran setzen, den ersten Saisonsieg einzufahren.

4:16 – das Torverhältnis von Bochum spricht eine mehr als deutliche Sprache. Mit dem Gewinnen tat sich der VfL Bochum 1848 zuletzt schwer. In fünf Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Diese Begegnung lässt auf Tore hoffen, auch wenn beide Mannschaften vor allem durch Gegentreffer auffallen. So griff Fürth bisher 19-mal ins eigene Netz. Dagegen hatte der VfL bisher 16-mal das Nachsehen in dieser Saison. Beide Teams sind in der gleichen Tabellenregion unterwegs. Den Unterschied machen lediglich drei Zähler aus. Körperlos agierte die SpVgg in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik (16-0-0) bestätigt. Ob sich Bochum davon beeindrucken lässt?

Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.