VfB Stuttgart: Kapitän Christian Gentner macht weiter Fortschritte

Nach seiner schlimmen Verletzung aus dem Spiel gegen Wolfsburg verbessert sich der Zustand von Stuttgart-Kapitän Christian Gentner.

Der schwer verletzte Stuttgarter Kapitän Christian Gentner macht auf dem Weg der Genesung Fortschritte, muss sich aber weiter gedulden. "Er läuft locker. Mit Erschütterungen müssen wir noch aufpassen. Es ist jetzt nicht so, dass wir sagen, dass er nächste Woche wieder dabei ist", sagte VfB-Trainer Hannes Wolf am Donnerstag.

Gentner hatte sich vor einem Monat im Bundesligaspiel der Schwaben gegen den VfL Wolfsburg schwere Gesichtsverletzungen zugezogen und war operiert worden. Vor zwei Wochen war das Sportverbot aufgehoben worden. Einen möglichen Zeitpunkt für sein Comeback ließ der 32-Jährige bislang offen.

Länger verzichten muss der VfB auch auf Marcin Kaminski (Bänderriss im Sprunggelenk) und Anastasios Donis. Der griechische Nationalspieler hatte sich am Mittwoch im Training eine Schultereckgelenksprengung zugezogen. "Die Verletzung ist schwerwiegend. Es ist bitter, weil er zur Zeit gut war", sagte Wolf vor dem Spiel am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) bei RB Leipzig.

Als Alibi will der VfB-Coach die Ausfälle nicht hernehmen. "Das haben wir noch nie gemacht", betonte Wolf. Vielmehr will er mit dem VfB gegen den Vizemeister "unangenehm sein. Wenn wir ans Limit kommen, denke ich, dass wir eine Chance haben. Die Ligaspiele von Leipzig gegen Frankfurt und Köln waren nicht so klar." Die Defensive sei die "Basis, wir dürfen uns nicht vom Gegenpressing killen lassen".