Verwechslungs-GAU und Gulasch-Krise: So lief "Das perfekte Dinner" in Bremen

Zwischen sockenkringelnder Leichtigkeit und wässrig zerfließender Melancholie: Die Bremer Woche bei "Das perfekte Dinner" brachte unterschiedlichste Sentimente zutage. Am Ende ging es nicht nur ums Kochen - sondern auch um Geometrie.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.