Verunglückte Grünberg will Politikerin werden

Die querschnittsgelähmte ehemalige Stabhochspringerin Kira Grünberg kandidiert bei den österreichischen Parlamentswahlen am 15. Oktober für die ÖVP. "Ob ich in den Nationalrat einziehe, kann niemand versprechen. Aber es sieht gut aus", sagte die 23-Jährige der Tageszeitung Die Welt

Außenminister Sebastian Kurz, der das Amt des Bundeskanzlers anstrebt, habe Grünberg bei einem Treffen im Januar persönlich von einem Engagement in der Politik überzeugt.

"Sebastian schafft gerade eine neue ÖVP, das ist eine dynamische und breite Bewegung geworden, in der es keine Rolle spielt, ob du Mitglied bist oder nicht. Sebastian ist jung, empathisch und hat viel Energie", sagte Grünberg, die seit einem schweren Trainingsunfall am 30. Juli 2015 auf den Rollstuhl angewiesen ist.

Die Vierte der U23-Europameisterschaft 2015 will sich besonders für die Interessen von Menschen mit Handicap einsetzen: "Ich möchte etwas für Menschen mit Behinderung verändern. Das habe ich mir während der Zeit meiner Reha versprochen, und das kann ich am besten in der Politik."