Vertragsverlängerung von Hamilton nur noch Formsache

Lewis Hamilton wird auch in der nächsten Saison für Mercedes fahren

Die Vertragsverlängerung von Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton bei Mercedes ist wohl nur noch eine Frage der Zeit. "In den nächsten Wochen" werde es zu einer Einigung kommen, prophezeite Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff am Rande der Präsentation des neuen Silberpfeils am Donnerstag im englischen Silverstone (SERVICE: Rennkalender für 2018).

Auch der viermalige Weltmeister Hamilton ließ keinen Zweifel daran, dass er seine Zukunft über die Saison 2018 hinaus beim Weltmeisterteam der vergangenen vier Jahre sieht. "Toto weiß, dass da draußen niemand ist, der besser ist als ich. Und ich weiß, dass es keine Adresse gibt, die besser ist als Mercedes", sagte der 33-Jährige.

Es gehe nur noch um "Details" fügte Hamilton an, der mit geschätzt 35 Millionen Euro Jahresgehalt schon jetzt zu den Topverdienern der Königsklasse zählt.

Wehrlein wird Ersatzfahrer

Wolff bestätigte zudem Pascal Wehrlein als Ersatzfahrer für 2018. Der 23-Jährige hat nach zwei Jahren kein Formel-1-Stammcockpit mehr erhalten und kehrt zunächst für eine Saison zu Mercedes in die DTM zurück. Wehrlein teilt sich die Aufgabe als "dritter Mann" beim Weltmeister-Rennstall fortan mit dem britischen Nachwuchsfahrer George Russell (20).