Nach Verstappen-Crash! Rote Flagge rettet Hamilton-Sieg

·Lesedauer: 1 Min.
Nach Verstappen-Crash! Rote Flagge rettet Hamilton-Sieg
Nach Verstappen-Crash! Rote Flagge rettet Hamilton-Sieg

Es war der Aufreger in Silverstone!

Bereits in der ersten Runde kollidierten Lewis Hamilton und Max Verstappen. Danach war das Rennen für den Niederländer beendet, der aus Sicherheitsgründen ins Krankenhaus gebracht wurde, und Hamilton fuhr zu seinem ersten Sieg seit dem Großen Preis von Spanien im Mai. (DATEN: Der Rennkalender der Formel 1)

Allerdings stand das erfolgreiche Wochenende auch bei Mercedes auf des Messers Schneide. Nach dem Vorfall mit Verstappen rettete ausgerechnet die daraus resultierende Rote Flagge den Engländer. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

Zwar sei der Schaden nach dem Kontakt mit Verstappens Hinterrad „bemerkenswert gering“ gewesen, wie Andrew Shovlin, Technischer Streckendirektor bei Mercedes, bei formula1.com bestätigte.

Mercedes-Direktor bestätigt Rote Flagge als Sieggarant

Aber „wir hatten die Felge, auf der wir den Kontakt vorne links hatten, nicht richtig getroffen. Das wäre also ein DNF (Did not finish, Anm. d. Red.) gewesen, wenn es die Rote Flagge nicht gegeben hätte.“

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motor & Sport Magazin – Sonntag ab 21.45 Uhr LIVE im TV und STREAM auf SPORT1

Damit machte der siebenmalige Weltmeister in der Fahrerwertung ordentlich Boden gut und steht jetzt nur noch acht Punkte hinter seinem großen Konkurrenten. (DATEN: Die Fahrerwertung der Formel 1)

Auch Mercedes darf nach dem Ausfall des WM-Führenden im Duell mit Red Bull wieder hoffen. Nur noch vier Punkte trennen die Silbersterne von den Bullen.

(DATEN: Die Teamwertung der Formel 1)1)



Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.