Verspätete Dividende: Die Top-Aktie, wenn du im Juli noch einmal 3 % Dividendenrendite abgreifen willst!

Fielmann
Fielmann

Die Dividendensaison ist bereits vorbei, aber so manche verspätete Dividende ist noch möglich: Konkret geht es heute um eine Top-Aktie, die im Juli noch einmal 3 % Dividendenrendite ermöglicht.

Hinter diesem Namen steckt ein interessanter, eigentlich defensiver Kandidat mit jeder Menge Qualität und einer jetzt moderateren Bewertung. Hier sind die Details, eben auch für spätentschlossene Einkommensinvestoren.

Verspätete Dividende: Top-Aktie mit Ausschüttung im Juli!

Eine gefühlt verspätete Dividende nach der DAX-Dividendensaison bietet die Fielmann-Aktie (WKN: 577220). Gemessen an den 1,50 Euro, die das Management im Jahr 2022 und dem aktuellen Aktienkurs von 48,80 Euro liegt die Dividendenrendite bei über 3 %. Das kann eine nette Alternative sein, wenn man im Juli noch einmal auf eine Dividende setzen möchte. Übrigens: Am 14. des kommenden Monats findet die Hauptversammlung statt.

Natürlich bildet eine Dividende im Juli keine Investitionsthese. Auch die 3 % Dividendenrendite definitiv nicht. Aber das Management ist auf einem guten Weg, die Pandemie und die Zeit der operativen Einschränkungen gut hinter sich zu lassen. Im Jahr 2021 ist man bereits wieder auf einen Gewinn je Aktie von 1,63 Euro gekommen. Für das laufende Geschäftsjahr stehen die Indikatoren auf Wachstum und einer weiteren Erholung. Im Jahresvergleich kletterten die Erlöse im ersten Quartal zumindest um 9 %, im Vergleich zum Niveau vor der Pandemie (2019) um 11 %. Das sind solide Wachstumsraten.

Fielmann besitzt zudem ein kaum zyklisches Geschäftsmodell. Brillen sind Sehhilfen und damit für mich ein Mix aus Gesundheit, aber auch Konsum. Schließlich spielen Aussehen und Design eine nicht irrelevante Rolle. Das führt für mich insgesamt zu einer Top-Aktie mit 3 % Dividendenrendite im Juli, die überdies mit einem Kurs-Cashflow-Verhältnis von ca. 12 bewertet ist. Das wirkt ebenfalls moderat, selbst wenn der Gewinn je Aktie womöglich nicht so überzeugend für dich ist.

Jetzt noch ein Kauf?

Für alle Investoren, die jetzt auf die verspätete Dividende setzen möchten, könnte sich ein Kauf anbieten. Im Endeffekt ist es deine Entscheidung. Aber auf einem Aktienkurs von 48,80 Euro und mit über 3 % Dividendenrendite ist die Bewertungslage vergleichsweise günstig.

Die Qualität des Geschäftsmodells, das moderate Wachstum und die Wettbewerbsposition (führend im DACH-Raum) bieten die Perspektive auf solide, zeitlose Renditen. Jetzt mit einem Discount hinsichtlich des Aktienkurses zuzuschlagen kann eine clevere, langfristig orientierte Entscheidung sein. Aber das liegt an dir. Im Endeffekt gibt es im Juli 3 % Dividendenrendite: Bis dahin müsstest du deine Wahl getroffen haben.

Der Artikel Verspätete Dividende: Die Top-Aktie, wenn du im Juli noch einmal 3 % Dividendenrendite abgreifen willst! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Fielmann. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.