Verschiebt sich Ronaldos United-Rückkehr?

·Lesedauer: 1 Min.
Verschiebt sich Ronaldos United-Rückkehr?
Verschiebt sich Ronaldos United-Rückkehr?

Müssen sich die Fans von Manchester United noch gedulden, ehe sie ihren Superstar Cristiano Ronaldo zum ersten Mal auf dem Rasen sehen?

Der 36-Jährige lief zuletzt am Samstag beim 3:1-Sieg über Katar für die portugiesische Nationalmannschaft auf, musste sich anschließend in Corona-Isolation begeben.

Diese dauert fünf Tage an - Ronaldo darf also erst am Freitag mit seinem neuen Klub, den Red Devils, auf dem Rasen trainieren. Einen Tag später, am Samstag, steht direkt das Premier-League-Spiel gegen Newcastle United an.

Wie The Sun in England schreibt, kommt diese Partie für ein Ronaldo-Debüt zu früh - zumindest für eines in der Startelf.

Wahrscheinlich sei indes, dass Ronaldo in der Premier League auf der Bank sitze und am Dienstag in der Champions League bei den Yound Boys Bern zur ersten Elf gehöre.

Nach weiteren Information von The Sun könnte Ronaldo aber am Samstag offiziell im Old Trafford vorgestellt werden, indem er eine Ehrenrunde durch das Stadion dreht.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.