Verraten Sammelkarten die Handlung von „Star Wars 8“?

„Reys Einsamkeit“? Dieser Sammelkarten-Titel passt schon mal. (Bild: Walt Disney/Industrial Light & Magic/Lucasfilm)

Wie geht es weiter mit Rey, Luke Skywalker und Kylo Ren? Die Antwort auf diese heiß diskutierte Frage wurde drei Monate vor dem Start von „Star Wars: Die letzten Jedi“ womöglich ausgeplaudert – und zwar in Form der Titel der neuen Sammelkarten zur Weltraumsaga. Ehrensache: Es folgen Spoiler.

Kommt der Riesenspoiler zum Megablockbuster „Star Wars: Die letzten Jedi“ etwa in Form eines schnöden PDF-Dokuments? Während Fans seit Monaten versuchen, kleinste Hinweise auf die Handlung des achten Teils der Hauptreihe aufzuspüren und zu interpretieren, scheint ausgerechnet das Merchandising nun die komplette Geschichte verraten zu haben. Das US-Unternehmen Topps veröffentlichte in einem PDF-Dokument die Titel der neuen „Star Wars“-Sammelkarten. Sie lesen sich wie eine Kurzzusammenfassung von „Star Wars: Die letzten Jedi“!

Achtung, Spoiler!

„DigitalSpy“ veröffentlichte den Link zur Liste von Topps. Darauf finden sich 20 Sammelkarten-Titel zum neuen Kapitel in Reys (Daisy Ridley) Aufstieg zur Anführerin der Rebellion:

91 „Rey’s Solitude“
92 „General Leia Organa“
93 „Rey and her Lightsaber“
94 „On Crait“
95 „Rushing to Attack“
96 „Finn’s Recovery“
97 „Poe Responds“
98 „The Fury of Kylo Ren“
99 „Shards of the Past“
100 „Luke’s Grim Perspective“
101 „Ski Speeder Assault“
102 „Walkers Incoming“
103 „The Resistance“
104 „The Resistance X-wing“
105 „The Resistance A-wing“
106 „The Battle Commences“
107 „Frigates Under Fire“
108 „The Resistance vs The First Order“
109 „The Millennium Falcon Flees“
110 „Heroes United“

Von „Reys Einsamkeit“ über „Kylo Rens Wut“ und „Der Widerstand“ bis hin zu „Vereinte Helden“ scheinen die Titel eine logische, dramaturgische Abfolge des achten „Star Wars“-Films zu bieten. Regisseur Rian Johnson hatte jedoch noch vor wenigen Tagen auf Twitter beteuert, dass die jüngst veröffentlichten Sammelobjekte zu seinem Film keine Spoiler beinhalten würden.

Topps beteuerte außerdem gegenüber „DigitalSpy“, die Titel der neuen Sammelkarten wären keinesfalls in chronologischer Reihenfolge. Es deutet aber einiges darauf hin, dass das Unternehmen hier bloß mit einer Schutzbehauptung den Schaden zu begrenzen versucht. Denn die PDF-Liste umfasst auch die Titel früherer Sammelkarten und die geben sehr wohl in chronologischer Reihenfolge die Handlung der jeweiligen Filme wider. Die Karten zu „Das Erwachen der Macht“ beginnen beispielsweise mit „Einmarsch der Ersten Ordnung“ und enden mit Reys „Begegnung mit Luke Skywalker“.

„Kylo Rens Wut“? Passt. (Bild: Walt Disney/Industrial Light & Magic/Lucasfilm)

Geht man davon aus, dass die „Star Wars 8“-Titel in der richtigen Reihenfolge aufgeführt sind, was würde das für die Handlung bedeuten? Die Namen der Sammelkarten deuten auf zwei Schlachten hin. Gegen Ende heißt es „Der Widerstand gegen die Erste Ordnung“. Danach ergreift der Millenium Falke die Flucht, bevor sich die Helden wieder zusammenfinden. Damit wären sie also in Position, um gleich zu Beginn des letzten Teils der Trilogie zum Endschlag gegen Kylo Ren und die Erste Ordnung auszuholen. Spätestens zum deutschen Kinostart am 14. Dezember wissen wir, wie massiv die Spielkarten-Spoiler tatsächlich waren.

Sehen Sie auch: Die coolsten Kreaturen aus dem Star Wars-Universum
Bildergalerie zum Force Friday: Das sind die neuen Star Wars-Figuren

Im Video: Rückblick auf 40 Jahre “Star Wars”