1 / 83

Arbeitsplatz

Sein Geld macht Timothy Sykes „ganz einfach“ an der Börse und ist damit zum Multimillionär geworden. Und weil sein Job so wenig Zeit kostet und so viel Kohle bringt, reist er ständig in der Welt umher. Heute hat er sich mal die Kawasan Falls auf den Philippinen als „Arbeitsplatz“ ausgesucht. Na, Hauptsache er hat Netz und der Rechner fällt nicht samt der Börsenkurse ins Wasser. (Bild: Instagram/timothysykes)

Verrückte Superreiche

Häuser, Autos, Reisen – was, wenn das alles schon im Überfluss vorhanden, aber immer noch ein Haufen Kohle übrig ist? Staunen Sie mit, auf was für durchgeknallte Ideen manche Superreiche kommen, um ihr Geld zu verpulvern.