Verrückte Krypto-Welt: Bitcoin-Parodie knackt Milliarde-Dollar-Marke

Nikolas Kessler
1 / 1
Bitcoin & Co: Ein Benchmark-Index zum Kräftemessen

Eine Bitcoin-Parodie, die nach einem Internet-Meme benannt ist – als Jackson Palmer im Jahr 2013 den Dogecoin erfunden hat, hätte er sich wohl nicht träumen lassen, dass die Kryptowährung irgendwann einmal auf eine Marktkapitalisierung von einer Milliarde Dollar steigt. Genau das ist nun aber passiert.

Nach Daten der Plattform coinmarketcap.com kommt der Dogecoin inzwischen auf eine Market Cap von 1,2 Milliarden Dollar und belegt damit Platz 35 der größten Kryptowährungen. Seit Anfang Dezember ist der Preis für einen DOGE von 0,2 Cent auf über einen Cent gestiegen – ein Plus von rund 400 Prozent.

Der Dogecoin wurde bereits 2013 von Jackson Palmer als Parodie auf den Bitcoin entwickelt und ermöglicht ebenfalls das Senden von Geldbeträgen über das Internet. Der Entwickler, der das Projekt bereits vor zwei Jahren verlassen hat, verfolgt den kometenhaften Aufstieg seiner Kryptowährung allerdings mit Sorge.

„Es sagt schon viel aus, wenn eine Kryptowährung mit einem Hund drauf, für die es seit über zwei Jahren kein Update mehr gegeben hat, einen Marktwert von einer Milliarde Dollar erreicht“, sagte er dem Portal Coindesk. Zudem fürchtet er, dass der Fokus auf das Investment-Potenzial von Kryptowährungen die zugrundeliegende Technologie und die eigentlichen Ziele der Krypto-Bewegung untergräbt.

Aufstieg der Alt-Coins

Zwar konnte auch der Bitcoin zuletzt wieder zulegen und die Marke von 16.000 Dollar deutlich hinter sich lassen, zuvor hatte die Nummer 1 unter den Cryptocoins jedoch konsolidiert und anderen Währungen das Rampenlicht überlassen: So hat Ripple in einer fulminanten Aufholjagd binnen einer Woche über 160 Prozent an Wert gewonnen und Ethereum von Platz 2 der größten Kryptowährungen verdrängt. Ethereum hat derweil am Donnerstag erstmals die Marke von 1.000 Dollar überwunden.  

Mehr zu Bitcoin und den spannendsten Alternativen erfahren Sie künftig auch im Newsletter des Bitcoin Reports. Einfach unter bitcoinreport.eu registrieren!