Vermögen für den Ruhestand aufbauen: Diese Aktien sind eine Top-Wahl

·Lesedauer: 2 Min.
Älteres Paar beim Strandurlaub reich

Vermögen für den Ruhestand aufzubauen ist ein wichtiges Ziel. Viele von uns haben inzwischen von der Rentenlücke gehört, der es proaktiv entgegenzuwirken gilt. Allerdings wollen wir dieses Thema für heute nicht intensivieren.

Heute soll unser Fokus auf zwei Aktien liegen, die Vermögen für den Ruhestand ermöglichen können. Ich glaube, dass Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) und W. P. Carey (WKN: A1J5SB) zwei interessante Kandidaten dafür sind. Wobei wir verschiedene Faktoren hervorheben wollen.

Vermögen für den Ruhestand: Die Zinseszinsmaschine!

Eine erste Aktie, mit der man Vermögen für den Ruhestand aufbauen kann, ist natürlich die von Berkshire Hathaway. Warren Buffetts Konglomerat legt es eigentlich konsequent darauf an, eine Zinseszinsmaschine zu sein. Wobei das mehrere Facetten besitzt.

Zum einen investiert das Orakel von Omaha in starke Unternehmen oder Beteiligungen. Auch hier wirkt mit einem Buy-and-Hold-Ansatz langfristig orientiert der Zinseszinseffekt. Und schafft damit Vermögen für den Ruhestand. Alleine die Beteiligung von Coca-Cola, die inzwischen eine Dividendenrendite von über 50 % gemessen an der initialen Investition abwirft, ist ein Paradebeispiel für diesen Ansatz.

Allerdings ist das nicht der einzige Mechanismus. Nein, sondern auch Aktienrückkäufe dienen einzig und alleine dem Zweck, den Besitzanteil jeder ausstehenden Aktie von Berkshire Hathaway zu erhöhen. Sowie langfristig orientiert Werte für Investoren zu schaffen. Eine wirklich interessante Möglichkeit, ein Vermögen für den Ruhestand aufzubauen.

Natürlich gibt es dabei einige Kompromisse. Warren Buffett und Charlie Munger mit ihren über 90 Jahren werden zwangsläufig nicht ewig an der Spitze von Berkshire Hathaway sein. Trotzdem ist der Ansatz, in starke Unternehmen und Beteiligungen zu investieren, zeitlos. Das wiederum führt dazu, dass diese Möglichkeit auch in vielen Jahren nicht an Reiz verlieren dürfte.

W. P. Carey: Einkommen & Flexibilität im Fokus

Vermögen für den Ruhestand aufzubauen kann jedoch auch heißen, ein passives Einkommen zu generieren. Die Aktie, die das ermöglichen kann, ist die von W. P. Carey. Mit derzeit über 5 % Dividendenrendite, einem inzwischen komfortablen Ausschüttungsverhältnis und einem fast aristokratischen Lauf ist eine solide Qualität gegeben. Der Real Estate Investment Trust ist dafür bekannt.

Mit den Dividenden kann man bei W. P. Carey anderweitig ein Vermögen für den Ruhestand aufbauen. Beispielsweise, in dem man diese Ausschüttungen im Alter als Einkommen nutzt. Aber auch in der Form, dass man die Dividenden reinvestiert. Natürlich könnte der Real Estate Investment Trust eine interessante Wahl sein. Aber auch andere Aktien oder ETFs, die man beispielsweise mithilfe von Sparplänen und den Ausschüttungen bespart.

W. P. Carey bietet daher ebenfalls viele Vorzüge, die im Ruhestand relevant sein könnten. Auch hier ist es mit Immobilien ein grundsätzlich zeitloses Geschäftsmodell, das auf Jahre und Jahrzehnte Stabilität bieten könnte. Oder sogar ein moderates Wachstum.

Der Artikel Vermögen für den Ruhestand aufbauen: Diese Aktien sind eine Top-Wahl ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway und W. P. Carey. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $265 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.