Verlobungsfotos aus Neu Delhi verdeutlichen, wie schlimm die Luftverschmutzung ist

Fotograf Ashish Pareek von Banjara Studios inszenierte dieses Fotoshooting in Neu Delhi, um zu verdeutlichen, was die Luftverschmutzung mit der Stadt macht. (Bild: Banjara Studios)

Ein Paar schaut sich händchenhaltend vor dem Hintergrund ihrer geliebten Stadt verliebt in die Augen. Es umarmt sich vor dem India Gate und läuft durch einen Park. Diese Verlobungsfotos könnten überall auf der Welt gemacht worden sein – aber es gibt zwei riesige Unterschiede: Der Mann und die Frau tragen Atemmasken und die Luft um sie herum ist nicht etwa verschwommen vom Glanz ihrer Liebe – sondern das ist dicker, giftiger Smog.

Fotograf Ashish Pareek von Banjara Studios inszenierte dieses Fotoshooting in Neu Delhi, um zu verdeutlichen, was die Luftverschmutzung mit der Stadt macht.

Das Paar posierte für seine Verlobungsfotos im von Smog umhüllten Neu Delhi. (Bild: Banjara Studios)

„Delhi hat sich einen Ruf als Metropole für Glamour, Beauty, Glitzer, Pracht und überschwängliche, unbeschwerte Hochzeitsfeiern gemacht“, schrieb Pareek zu den Fotos auf seiner Webseite und auf Instagram, denen er den Titel „Masken werden neue Identitäten“ gab. „Es gab Zeiten, da wollten Hochzeitsfotografen unbedingt Paare aus Delhi ablichten, da die ganzen Delhi-Leute angeblich [ihre] Kreativität beflügelten.“

Das Paar mit Atemmasken. (Bild: Banjara Studios)

Laut Weltgesundheitsorganisation hat Delhi die höchste Luftverschmutzung der Welt. Die Feinstaubwerte übertreffen oft jegliche Grenzwerte und letzte Woche war es so schlimm, dass die Fluglinie United Flüge strich und 30.000 Schulen in Nordindien geschlossen blieben. Die Bedingungen sind vor allem für kleine Kinder, alte Menschen und Kranke gefährlich, aber die Luftverschmutzung ist schädlich für die Atemwege und das Herz-Kreislaufsystem aller Menschen. Eine aktuelle Studie von Lancet ergab, dass schlechte Luft jedes Jahr weltweit die Ursache für neun Millionen Todesfälle ist.

Atemmasken helfen dem Paar, in der schlechten Luft Neu Delhis besser atmen zu können. (Bild: Banjara Studios)

Pareek sagte, er hatte das Gefühl, es sei sein Job als Künstler und als Bürger, zu zeigen, wie schlimm die Situation ist.

„Die Aufregung oder einen Alarm bezüglich der Luftverschmutzung gibt es nur, wenn sich die Situation verschlimmert, ansonsten redet niemand darüber“, erzählt Pareek Yahoo Lifestyle.

Neu Delhi hat laut Weltgesundheitsorganisation die schlimmste Luftverschmutzung weltweit. (Bild: Banjara Studios)

Jeder, der die Luft in Neu Delhi nicht kennt, könnte denken, die Fotos seien nachbearbeitet worden, um den Smog zu übertreiben, aber Pareek sagte, das hat er nicht getan. „Normalerweise bearbeiten wir die Fotos umfangreich nach, aber hier versuchte ich, sie so natürlich zu lassen wie nur möglich“, sagt er. „Ich habe weder die Helligkeit noch die Transparenz erhöht, damit sie diesiger aussehen.“

Auch wenn der Mann und die Frau auf den Fotos ein echtes Paar sind, das anonym bleiben möchte, sagte Pareek, dass ihm bewusst sei, dass dies nicht die Art von Fotos sind, die Leute wollen, wenn Sie ein Fotoshooting unter freiem Himmel buchen.

Die Fotos wurden nicht nachbearbeitet – so sieht der Smog in Neu Delhi wirklich aus. (Bild: Banjara Studios)

„Diese Luftverschmutzung gefährdet nicht nur die Gesundheit aller, sondern als Fotograf bekomme ich auch nicht den richtigen Hintergrund“, erzählt er Yahoo Lifestyle. „Außerdem fehlt dem Paar die erforderliche Freude und Stimmung sowie der richtige Gemütszustand.“

Pareek sagt, er hofft, dass Botschaften wie diese Leute ermutigen, zu handeln, um das Problem anzugehen. Zumindest sollte, wie er sagt, die Regierung dafür sorgen, dass städtische Verkehrsmittel mit Biogas oder Strom fahren und mehr öffentliche Verkehrsmittel zur Verfügung stehen. Die Menschen und Unternehmen sollten auch über Fahrgemeinschaften und Arbeit von zu Hause aus nachdenken.

Das Paar in der smogumhüllten Stadt. (Bild: Banjara Studios)

„Ich hoffe nicht, ein Paar mit Atemmasken zu sehen, das im Smog von Delhi posiert“, schrieb er auf seiner Webseite. „Wollen wir unsere Identitäten aufgeben und uns mit einer bunten Maske zufrieden zu geben?“

Sabrina Rojas Weiss

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Style-News direkt in euren Feed!