Verletzungspech! Warriors-Star droht lange Pause

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Schlägt das Verletzungspech bei den Golden State Warriors erneut zu?

Wie der NBA-Champion von 2018 bestätigt hat, hat sich Klay Thompson am Mittwoch bei einer Trainingseinheit eine Beinverletzung zugezogen. Zur Schwere der Verletzung machte das Team noch keine Angaben.

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Laut US-Medien soll am Donnerstag eine MRT-Untersuchung durchgeführt werden, um eine genaue Diagnose stellen zu können. Chis Haynes von Yahoo Sports will aber bereits jetzt erfahren haben, dass die Warriors eine "signifikante" Schädigung der Achillessehne fürchten.

Nach dem NBA-Draft äußerte sich am Abend auch General Manager Bob Myers zu dem Thema, machte jedoch keine konkreten Angaben. "Ich habe heute Nachmittag mit ihm gesprochen. Aber ich weiß es nicht, Leute. Wir wissen nicht, wie schwer es ist. Ich hoffe das Beste. Ich kann bestätigen, dass es sich um sein rechtes Bein handelt", so Myers.

Warriors wollen Titel angreifen

Sollte sich Thompson schwer verletzt haben, wäre dies nicht das erste Mal. In den Finals 2019 gegen die Toronto Raptors hatte sich der Shooting Guard einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen und daraufhin die komplette Saison 2019/20 verpasst.

Jetzt die Spielewelt von SPORT1 entdecken - hier entlang!

Für die kommende Spielzeit wollten die Warriors mit einem fitten Thompson sowie dem Mannschaftskern um Superstar Steph Curry, Draymond Green, Andrew Wiggins sowie dem in der Nacht an Position zwei gedrafteten Rookie James Wiseman einen neuen Angriff auf den Titel starten.

Diese Mission würde im Falle einer ernsthaften Verletzung einen schweren Dämpfer erleiden.