Verletzungs-Sorgen bei Hummels

Florian Plettenberg, Martin Volkmar, Stefan Kumberger
Mats Hummels vom FC Bayern München hat sich gegen den VfB Stuttgart verletzt

Die Freude über die 28. Deutsche Meisterschaft wurde beim FC Bayern München nicht nur durch die 1:4-Heimpleite gegen den VfB Stuttgart getrübt. 

Auch eine Verletzung von Mats Hummels bereitet dem Rekordmeister Sorgen.

Mit einem dick einbandagierten linken Fuß verließ der Nationalspieler sogar als Erster die Feierlichkeiten auf dem Rasen.

"Ich habe mir kurz vor Schluss was am Fuß geholt. Deswegen bin ich runter zur Behandlung, denn es steht ja noch ein bisschen was an", sagte Hummels auf SPORT1-Nachfrage. 

Hummels zieht sich bei Foul Verletzung zu

Wie genau er sich die Verletzung in der 86. Minute bei einer Grätsche an Stuttgarts Donis zuzog, konnte Hummels nicht erklären. "Das kann ich selbst nicht rekapitulieren", sagte der Innenverteidiger, der für sein Foul die Gelbe Karte sah.


"Wir werden es uns morgen oder übermorgen genauer anschauen und hoffen, dass es nichts Größeres, nichts Ernsteres ist. Aber es ist schmerzhaft. Man muss jetzt sehen, wie es sich entwickelt", erklärte Hummels.

Meisferfeier mit reduziertem Programm

Folgen hat seine Verletzung vorerst mindestens mal für seinen weiteren Abendverlauf. Zusammen mit der Mannschaft und rund 1000 Fans feiert Hummels in einer berühmten Münchener Traditions-Gaststätte auf dem Nockherberg den Meistertitel.

Hummels versprach aber: "Ich werde mit dem Fuß ein deutlich reduziertes Programm fahren."

Ob sein Einsatz am kommenden Samstag im DFB-Pokal-Finale gegen Eintracht Frankfurt gefährdet ist, blieb zunächst offen.

---

Lesen Sie auch:

- Bayern-Fans protestieren gegen neues Trikot

- Peinlich-Pleite! Stuttgart vermiest Heynckes den Abschied