Kreuzbandriss! Verletzungsschock für Patriots-Star

Tom Brady (l.) muss in der kommenden Saison ohne Receiver Julian Edelman auskommen

Großer Schock für die New England Patriots.

Im Preaseason-Spiel der NFL am Freitagabend gegen die Detroit Lions (30:28) musste Wide Receiver Julian Edelman nach weniger als zwei Minuten verletzt vom Feld.

Nach einem Catch ging der 31-Jährige ohne Fremdeinwirkung zu Boden. Anschließend humpelte er vom Feld und wurde mit einem Fahrzeug in die Kabine gefahren. 


Jetzt steht die Diagnose fest, die bitterer nicht sein könnte. Eine Kernspintomographie bestätigte, dass sich Edelman bei der Aktion das Kreuzband vollständig gerissen hat. Dies gab der Super-Bowl-Champion bekannt und bestätigte damit das Saisonaus für den Wide Receiver. Weitere Angaben machten die Patriots nicht.

Kreuzbandriss bereits befürchtet

Sowohl Edelman selbst, als auch die Patriots befürchteten diese Verletzung bereits. Die Saison, die noch gar nicht begonnen hat, wird der Receiver verpassen.

In der Pressekonferenz nach dem Spiel hatte sich bereits Quarterback Tom Brady zum möglichen Verlust seines Lieblings-Receivers geäußert: "Wir hoffen alle das Beste. Es ist jedes Mal schwer, wenn sich einer deiner Mitspieler verletzt."


Auch die Konkurrenz reagierte auf die Verletzung. Seahawks-Cornerback Richard Sherman twitterte: "Ich bete für eine schnelle Genesung."

Edelman hatte seinen Vertrag vor wenigen Wochen um zwei Jahre verlängert und bekommt dafür elf Millionen Dollar. Der gebürtige Kalifornier hat 397 Pässe vom fünfmaligen Super-Bowl-Gewinner Brady gefangen. Damit ist er Dritter hinter Wes Welker (563) und Rob Gronkowski (400).