Verlagsgruppe Handelsblatt übernimmt Mehrheit an Euroforum

dpa-AFX

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die Düsseldorfer Verlagsgruppe Handelsblatt will mit der Übernahme einer Mehrheit an dem Konferenz-, Seminar- und Jahrestagungsveranstalter Euroforum die Abhängigkeit vom traditionellen Geschäft weiter reduzieren. Mit dem Übernahme von 81 Prozent, die zum 31. Oktober vollzogen werden soll, werde das dritte Standbein neben Print und Digital gestärkt, teilte die Verlagsgruppe am Dienstag in Düsseldorf mit. Zeitgleich mit einem Anfang 2018 geplanten Umzug in ein neues Hauptquartier in die Düsseldorfer Innenstadt werde das Unternehmen zudem in "Handelsblatt Media Group" umbenannt.

"Wir sind kein traditionelle Verlagshaus mehr, sondern eine Mediengruppe neuen Typs, digital und experimentierfreudig", sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung und Herausgeber des Handelsblatts, Gabor Steingart, laut eine Mitteilung. Das Kerngeschäft bleibe jedoch hochwertiger Wirtschaftsjournalismus. Das Know-how von Euroforum werde helfen, den Weg der Transformation beschleunigt weiter zu gehen, hieß es. Derzeit beschäftige Euroforum rund 140 Mitarbeiter und führe pro Jahr rund 250 Veranstaltungen mit mehr als 12 000 Teilnehmern durch. Thematische Schwerpunkte seien dabei die Branchen Automobil, Energie, Finanzen, Industrie und IT.