Verkehrs-Chaos : Drei Horror-News zu Hamburgs Straßen

Die schlechten Nachrichten für Hamburgs Autofahrer reißen nicht ab.

Autofahrer möchte man in Hamburg derzeit wirklich nicht sein. Fast jeden Tag gibt’s irgendwo ein neues Problem auf den Straßen – nun sogar drei! Weil auf der A23 und A7 Bauarbeiten begonnen haben, wird der Autobahn-Trip hier zur Geduldsprobe. Ähnlich sieht’s weiter südöstlich aus. In Hammerbrook hat am Montag ein Wasserrohrbruch den Verkehr zum Erliegen gebracht. Nein, so macht das Cruisen zurzeit wirklich keinen Spaß mehr! Oder doch? Die MOPO hat Autofahrer zu den Autobahn-Arbeiten befragt.

Verkehrs-Chaos auf Autobahnen

„Diese Verkehrsplanung ist eine Katastrophe“ – mit diesen Worten dürfte der ADAC Tausenden Autofahrern aus der Seele sprechen. Weil auf der A23 und A7 zeitgleich gebaut wird, ist Hamburgs Nordwesten am Montag im Verkehrschaos versunken. Die nächsten Wochen werden noch schlimmer.

Jetzt hat der Stau-Stress begonnen! Die angekündigten A7-Auffahrts-Sperrungen in Schnelsen und Volkspark Richtung Süden haben Montag die Nerven zahlreicher Autofahrer strapaziert. Der Grund: Ein Ausweichen auf die A23 wurde zur Geduldsprobe, weil auch hier kräftig gebaut wird. Die Folge: Teils mehr als...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo