Verhindern die Damen das nächste Debakel?

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Bei der Biathlon-WM in Pokljuka steht am Samstag der Sprint der Damen über 7,5 km (14.30 Uhr) an (Die Biathlon-WM mit dem Sprint der Damen im LIVETICKER bei SPORT1)

Nach dem Debakel der Männer am Freitag hofft DSV-Trainer Kristian Mehringer auf die "Kehrtwende", Denise Herrmann auf den erlösenden Befreiungsschlag.

"Ich hoffe, dass ich jetzt aus meinem Strudel herauskomme und das zeige, was ich draufhabe", sagte sie.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Preuß träumt von Medaille

Auch Franziska Preuß träumt von der Medaille: "Ich hoffe, dass ich es bei den Einzelrennen besser hinbekomme." Am Sonntag (15.30 Uhr) steht die Verfolgung über 10 Kilometer an.

Beide waren bereits in der Mixed-Staffel an den Start gegangen, die nur einen enttäuschenden siebten Platz belegte (Biathlon-Weltcup: Kalender der Saison 2020/21).

Am Freitag lief es aber noch schlimmer: Als bester DSV-Athlet landete Arnd Peiffer im Sprint über 10 Kilometer auf dem indiskutablen 36. Platz - so schlecht waren die erfolgsverwöhnten deutschen Männer in einem WM-Rennen noch nie.

Neben Herrmann und Preuß gehen am Samstag auch Janina Hettich und Vanessa Hinz an den Start.

So können Sie die Biathlon-WM live verfolgen:

TV:ARD, Eurosport
Stream:sportschau.de, DAZN
Liveticker:Liveticker der Biathlon WM auf SPORT1.de und SPORT1 App