Vergiss Gold & Bitcoin im Coronavirus: Mit diesen Aktien geht man reich in den Ruhestand!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Der große Börsencrash ist also da. Mit DAX, S&P 500 und Co. ist es in letzter Zeit deutlich bergab gegangen. Tatsächlich nähern wir uns immer mehr einem Korrekturniveau von 40 %, wodurch wir in Rekordzeit einen signifikanten Einbruch erlebt haben.

Selbst vermeintlich sichere Häfen wie Gold oder auch Bitcoin trotzen diesem Abwärtstrend nicht. Und das Schlimmste dabei: Solche Investitionen produzieren noch nicht einmal etwas, entsprechend werden Angebot und Nachfrage auch bei der Erholung die dominanten Kräfte bleiben. Und nicht etwa eine Rückkehr zu einem operativen Alltag.

Auch deshalb ist es in meinen Augen weiterhin an der Zeit, auf Aktien zu setzen, um reich zu werden und ein Vermögen aufzubauen. Mit den folgenden Anteilsscheinen haben Investoren jetzt sogar hervorragende Chancen, reich in den Ruhestand zu gehen:

1) Realty Income

Eine erste Aktie, die jetzt ordentlich unter die Räder gekommen ist, ist die von Realty Income (WKN: 899744). Die Anteilsscheine des US-amerikanischen Real Estate Investment Trust sind von einem Kurslevel von 75,60 Euro am 21.02. auf das derzeitige Niveau von 40,30 Euro (19.03.2020, maßgeblich für alle Kurse) eingebrochen. Das entspricht einer Korrektur von fast 50 %!

Dabei ändert sich operativ eigentlich vergleichsweise wenig für den Real Estate Investment Trust. Realty Income setzt auf viele Lokalitäten, die jetzt zwar geschlossen haben. Allerdings auch auf Fitnessstudios, Tankstellen und andere gewerbliche Immobilien. Einschränkungen mag es für die Betreiber zwar geben, allerdings werden die Mietverträge weiterhin erfüllt, was zu einem hohen Maß sichere Umsätze und Funds from Operations bedeutet.

Eine Kennzahl, die Investoren jedoch mit einem aufmerksamen Auge verfolgen sollten, ist die Leerstandsquote. Je nach Verlauf des Coronavirus können die Restriktionen zu Ladenschließungen und somit auch zu Einbußen bei den Mieteinnahmen führen. Generell spricht hier aber vieles für ein stabiles Geschäft. Vor allem weil Politik und Notenbanken bereits gesagt haben, dass sie sich für den Erhalt der Wirtschaftsleistung einsetzen.

Mit seit über 50 Jahren konstanten und stets jährlich mindestens moderat erhöhten Dividenden existiert hier außerdem ein weiterer Indikator, der für ein hohes Maß an Zuverlässigkeit steht. Zudem hat Realty Income gerade erst die eigene Dividende von zuvor 0,2325 US-Dollar pro Monat auf 0,233 US-Dollar pro Monat erhöht. Beim derzeitigen Kursniveau winkt außerdem eine Dividendenrendite von 6,8 %. Grundsätzlich eine starke Möglichkeit, um reich und vor allem mit einem starken und zuverlässigen Einkommen in den Ruhestand zu gehen.

2) Walt Disney

Eine zweite Qualitätsaktie, die derzeit einiges an Gegenwind erfährt, ist außerdem Walt Disney (WKN: 855686). Mit geschlossenen Freizeitparks als signifikanter Umsatzbringer und verschobenen Filmstarts (bei ebenfalls geschlossenen Kinos) macht das natürlich Sinn. Dadurch ist die Aktie hier inzwischen von ca. 130 Euro auf das derzeitige Kursniveau von knapp über 80 Euro eingebrochen. Ebenfalls eine starke Korrektur.

Warum jetzt auf Disney setzen, fragst du dich? Ganz einfach: Bei dem Micky-Maus-Konzern handelt es sich in meinen Augen einfach um eine Qualitätsaktie. Die Freizeitparks werden früher oder später wiedereröffnen und auch beim Kinogeschäft heißt aufgeschoben nicht aufgehoben. Der große Content und die Präsenz im Freizeitpark-Segment bleiben dem Medienkonzern erhalten. Daran wird auch das Coronavirus nichts ändern.

In der Zwischenzeit wird der Streaming-Dienst Disney+ für Wachstumsfantasie sorgen. In wenigen Tagen geht der Dienst auch in Europa an den Start. Und positiv gesehen: Gerade jetzt gibt es viele Verbraucher, die bei schönem Wetter bloß zu Hause sitzen und möglicherweise das Netflix-Programm nicht mehr sehen können.

Die Disney-Aktie kann somit langfristige Qualität, ein Turnaround-Potenzial bei Normalität und eine starke Wachstumsfantasie mitbringen. Sowie auch eine Dividende, die derzeit 1,76 US-Dollar pro Jahr beträgt und bei dem aktuellen Kursniveau auf eine Rendite von ca. 2 % kommt. Zugegeben, ein kleiner Tropfen auf dem heißen Crash-Stein. Aber immerhin.

Nicht Gold oder Bitcoin werden deine Altersvorsorge retten!

Wer seine Altersvorsorge mächtig aufpimpen möchte, der sollte gerade jetzt auf Aktien setzen. Viel Qualität ist nun bedeutend preiswerter zu haben und die Anteilsscheine von Realty Income und Walt Disney können hier wohl getrost dazugezählt werden.

Die Produktivität der beiden Unternehmen wird über kurz oder lang wieder steigen und Investoren haben jetzt die einmalige Chance, sich günstig ein Stück vom Kuchen dieser profitablen Unternehmen zu sichern. Womöglich sollte der eine oder andere daher darüber nachdenken, jetzt zu günstigeren Konditionen umzuschwenken.

The post Vergiss Gold & Bitcoin im Coronavirus: Mit diesen Aktien geht man reich in den Ruhestand! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Realty Income und Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $60 Call auf Walt Disney und Short April 2020 $135 Call auf Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2020