Vergiss Gold! Mit dieser Aktie und bloß 2,75 % Dividendenrendite kannst du besser in den Ruhestand gehen!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Älteres Paar beim Strandurlaub Rente
Älteres Paar beim Strandurlaub Rente

Wenn es um das Thema Ruhestand geht, können Dividenden ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg sein. Mithilfe der regelmäßigen Ausschüttungen kann man als Investor ein fehlendes Ruhestandseinkommen ergänzen. Passives Einkommen dürfte wichtig werden.

Gold hingegen kann das eher begrenzt. Zudem produziert Gold nichts. Das heißt, dass man zwar langfristig eine Rendite aufgrund eines höheren Preises und mehr Nachfrage bekommen kann. In der Zwischenzeit existieren jedoch keinerlei Renditen.

Werfen wir in diesem Sinne heute einen Blick auf eine Dividendenaktie, mit der du besser in den Ruhestand gehen kannst. Sie weist zwar momentan lediglich eine Dividendenrendite von 2,75 % auf. Allerdings könnte das erst der Anfang sein. Das wiederum zeigt: Mit ein wenig Zeit könnte das Potenzial gigantisch sein.

Mit Johnson & Johnson reich in den Ruhestand?

Die Aktie, um die es heute gehen soll, ist die von Johnson & Johnson (WKN: 853260). Zunächst zu den Basics: Der US-amerikanische Pharma- und Konsumgüterkonzern schüttet gegenwärtig eine Quartalsdividende in Höhe von 1,01 US-Dollar aus. Gemessen an einem Aktienkurs von 146,41 US-Dollar (19.11.2020, maßgeblich für alle Kurse und Bewertungen) beläuft sich die Dividendenrendite auf 2,75 %. Das ist nicht viel? Um fair zu sein: Nein, zum jetzigen Zeitpunkt wirklich nicht bahnbrechend.

Allerdings ist die Dividendenhistorie ein Zeugnis der Zuverlässigkeit: Johnson & Johnson erhöht seit inzwischen 58 Jahren in Folge die eigene Dividende. Seit 76 Jahren wird zudem konsequent eine Ausschüttung ausbezahlt. Das ist wirklich eine bemerkenswerte, zuverlässige Historie.

Der springende Punkt, warum die Aktie dich reich in den Ruhestand schicken könnte, hängt mit dem Dividendenwachstum zusammen. Zuletzt hat Johnson & Johnson die eigene Ausschüttungssumme je Aktie von 0,95 US-Dollar auf das derzeitige Niveau erhöht. Das entspricht einem Wachstum von 6 % im Jahresvergleich. Wenn ein solches Dividendenwachstum weitergeht, dürften deine passiven Einkünfte bis zur Rente viel höher sein. Vorausgesetzt, du hast noch einige Jahre Zeit.

Der Blick auf aktuelle Zahlen

Dass dem weiterhin so ist, dafür könnten auch die aktuellen Zahlen sprechen. Johnson & Johnson setzt selbst in Zeiten von COVID-19 seinen moderaten Wachstumskurs fort. Hier ein paar Highlights, die du kennen solltest.

In den letzten drei Monaten kletterten die Umsätze um 1,7 % im Jahresvergleich auf 21,08 Mrd. US-Dollar. Das Nettoergebnis lag mit 3,55 Mrd. US-Dollar ca. 102,7 % höher. Aber bevor du zu optimistisch wirst: Auf bereinigter Basis konnte das Ergebnis je Aktie lediglich um 3,8 % auf 2,20 US-Dollar klettern. Trotzdem können wir unverkennbar ein moderates, solides und wenig zyklisches Wachstum erkennen.

Johnson & Johnson besitzt außerdem noch viel Dividendenpotenzial. Gemessen an dem letzten Quartal lag das Ausschüttungsverhältnis auf bereinigter Basis bei lediglich 45,9 %. Ein Wert, der zeigt, dass Johnson & Johnson die eigene Dividende noch viel weiter erhöhen könnte.

Bye-bye Gold, hallo Johnson & Johnson?

Gold könnte ein eher ungeeigneter Weg sein, um die Ruhestandsplanung voranzutreiben. Wie gesagt: Hier gibt es bloß Wertveränderungen und eine höhere Nachfrage und Inflation, die ein Renditetreiber sein kann. Produktivwerte wie Aktien könnten die bessere Wahl sein, insbesondere zuverlässige Dividendenaktien.

Johnson & Johnson erfüllt viele Kriterien, die attraktiv sein könnten, und ist insbesondere sehr zuverlässig und wachstumsstark. Lediglich die Dividendenrendite ist mit 2,75 % momentan eher gering. Über einige Jahre könnte sich dieser Wert jedoch noch deutlich erhöhen.

The post Vergiss Gold! Mit dieser Aktie und bloß 2,75 % Dividendenrendite kannst du besser in den Ruhestand gehen! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Johnson & Johnson.

Motley Fool Deutschland 2020