Vergiss Dogecoin – diese Krypto-Aktie ist ein besserer Kauf

·Lesedauer: 4 Min.

Trotz riesiger Begeisterung hat Dogecoin noch nicht das von der Reddit-Community gesetzte Preisziel von 1 USD erreicht. Anfang Mai kam man der Marke nahe, bei über 0,70 USD pro Token. Doch seitdem hat die Meme-Währung 60 % ihres Wertes verloren.

Klingt nicht gut, aber Dogecoin ist immer noch über 5.000 % seit Jahresanfang gestiegen. Und angesichts dieser Gewinne könnte man versucht sein, den Dip zu kaufen. Aber ich denke, dass man stattdessen auf MercadoLibre (WKN: A0MYNP) setzen sollte. Doch warum genau?

Dogecoin

Doge-Fans nennen oft die Popularität der Währung als einen wichtigen Punkt für ihre Überzeugung. Das Argument geht in etwa so: Je mehr Menschen auf Dogecoin aufmerksam werden, desto mehr Händler werden die Währung als Zahlungsmittel akzeptieren. Das soll dann dazu führen, dass mehr Leute die Coins kaufen, was wiederum den Preis in die Höhe treibt.

In der Tat ist Dogecoin nach dem Hype der letzten Zeit vielen Investoren jetzt ein Begriff. Anfang 2021 wurde mehr über Doge getwittert als über Bitcoin.

Aber es gibt ein Problem: Dogecoin ist zu volatil, um als Währung tauglich zu sein. Wenn der US-Dollar 70 % seines Wertes in etwas mehr als einem Monat verlieren würde, würden die Verbraucher jegliches Vertrauen in die Währung verlieren. Die Wirtschaft, wie wir sie kennen, würde wahrscheinlich zusammenbrechen.

Doch Doge-Investoren betrachten den Token nicht als Währung. Stattdessen sehen ihn viele als ein Asset, was bedeutet, dass sie Dogecoin in der Hoffnung kaufen, dass er im Wert steigen wird. Aber das stellt ein weiteres Problem dar: Dogecoin wurde nicht entwickelt, um Vermögen aufzubauen.

Wie bei den meisten Währungen ist das Angebot an Dogecoin nicht festgelegt – 10.000 neue Token werden jedes Mal geprägt, wenn ein Block zur Blockchain hinzugefügt wird. Das geschieht etwa alle 60 Sekunden. Das bedeutet, dass jedes Jahr 5,3 Milliarden neue Token erstellt werden. In den nächsten zwölf Monaten wird also die Menge an Dogecoin um 4 % erhöht. Das ist zwar keine irre Zahl, aber es ist immer noch eine Inflation.

Dieser Meme-Währung mangelt es also an einer soliden Investitionsthese. Dogecoins sprunghafter Wertanstieg wurde allein durch den Hype angetrieben. Und jeder Hype verblasst irgendwann.

MercadoLibre

MercadoLibre ist der führende E-Commerce-Marktplatz in Lateinamerika und die dazugehörige Fintech-Plattform Mercado Pago ist der führende digitale Zahlungsverarbeiter in der Region. Zudem bietet das Unternehmen auch Logistik-, Finanzierungs-, Werbe- und andere Softwarelösungen an.

Im Jahr 2015 hat MercadoLibre Kryptowährung in seine Plattform integriert und unterstützt nun Bitcoin-Zahlungen in drei wichtigen Regionen: Mexiko, Brasilien und Argentinien. Ebenso ermöglicht eine Partnerschaft mit BitPay das Aufladen von Mercado Pago-Wallets mit Bitcoin. So können Verbraucher effektiv Bitcoin-Einkäufe überall dort tätigen, wo die Währung akzeptiert wird.

Im Jahr 2021 verdoppelte MercadoLibre seine Investitionen in Kryptowährungen und kaufte 7,8 Millionen USD in Bitcoin als Teil seiner Treasury-Strategie. Und obwohl diese anfängliche Investition im Vergleich zu den 1,8 Milliarden USD an Bargeld und kurzfristigen Anlagen in der Bilanz gering ist, sagte CFO Pedro Arnt, dass dies MercadoLibre helfen sollte, „die Lernkurve in Bezug auf das Verständnis von Krypto zu erhöhen“.

Seitdem ist MercadoLibre in rasantem Tempo gewachsen. Natürlich waren die zunehmende Beliebtheit von Onlineshopping und digitalen Zahlungen wichtige Wachstumstreiber. Doch auch MercadoLibres Akzeptanz der Kryptowährung hat sicherlich eine Rolle gespielt.

Kennzahl

2015

Q1 2021

CAGR

Umsatz

651,8 Millionen USD

4,7 Milliarden USD

46 %

Freier Cashflow

157,1 Millionen USD

682,9 Millionen USD

32 %

Quelle: MercadoLibres SEC-Einreichungen; CAGR = Compound Annual Growth Rate

Indem MercadoLibre also den Kunden erlaubt, Bitcoin für Zahlungen und das Aufladen von digitalen Geldbörsen zu verwenden, ist das Unternehmen gut positioniert, um Kryptofans auf die Plattform zu bringen. Das sollte im Laufe der Zeit das Kauf- und Zahlungsvolumen erhöhen und dem Unternehmen helfen, den Umsatz zu steigern.

Aber selbst wenn Bitcoin komplett verschwindet, hätte MercadoLibre immer noch ein florierendes Geschäft. Der Marktplatz und die Fintech-Plattform würden immer noch von den großen Megatrends profitieren und beide würden weiterhin Geld schaffen. Der Erfolg von MercadoLibre kann also durch die Kryptowährung verstärkt werden, aber er hängt nicht davon ab. Deshalb ist diese Aktie ein besserer Kauf als Dogecoin.

Der Artikel Vergiss Dogecoin – diese Krypto-Aktie ist ein besserer Kauf ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Bitcoin und MercadoLibre. Trevor Jennewine besitzt Aktien von MercadoLibre. Dieser Artikel erschien am 25.6.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.