Vergiss die Amazon-Aktie: Hier ist eine Stock-Split-Aktie, die in den nächsten 10 Jahren durch die Decke gehen kann!

Die Amazon-Aktie (WKN: 906866) ist im Moment eine sogenannte Stock-Split-Aktie, die ihren Split bereits hinter sich hat. Dadurch wirkt sie im Moment optisch preiswerter, was mehr Investoren anziehen kann. Trotzdem wissen Foolishe Investoren: Es geht langfristig um das Wachstum, die Bewertung und den inneren Wert. Und nicht um kurzfristige kosmetische Maßnahmen.

Allerdings sind solche Stock-Split-Aktien immer ein wenig von Interesse, die Amazon-Aktie ist da keine Ausnahme. Blicken wir jedoch auf einen Top-Kandidaten, der für mich in den nächsten zehn Jahren ein heißer Aspirant darauf ist, durch die Decke zu gehen. Der Discount ist momentan gigantisch, das Marktpotenzial im E-Commerce hoch. Außerdem steht ein Aktiensplit ebenfalls auf der Agenda. Aber, wie gesagt: Das ist eigentlich bloß Nebensache.

Nicht nur Amazon eine Stock-Split-Aktie: Auch Shopify!

Shopify (WKN: A14TJP) ist neben Amazon eine weitere Stock-Split-Aktie. Allerdings eine, die in diesem Kontext nicht viel Aufmerksamkeit erhält. Weil CEO und Gründer Tobias Lütke mit dieser Maßnahme seine Stimmrechte festigen und ausbauen möchte, stießen diese News nicht gerade auf eine positive Resonanz.

Aber klammern wir das bewusst aus. Shopify ist derzeit lediglich mit einer Marktkapitalisierung von 48 Mrd. US-Dollar bewertet. Das bezieht sich vor allem darauf, dass die Aktie seit ihrem Rekordhoch mehr als 75 % an Wert eingebüßt hat, was natürlich kurzfristig keine gute Performance ist. Dadurch ergibt sich jedoch ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von ca. 12, was für die Qualität dieser Growth-Story grundsätzlich eher preiswert sein kann.

Zwar beläuft sich der Quartalsumsatz gerade so auf eine Milliarde US-Dollar pro Quartal. Aber das Potenzial ist gigantisch. Im E-Commerce hat sich Shopify als ein führender Anbieter etabliert, der kleineren bis mittelgroßen und teilweise sogar Großkonzernen Onlineshop-Lösungen verkauft und sie fortführt. Unter anderem stehen auch Zahlungsdienstleistungen dabei im Zentrum. Das ist ein Geschäftsmodell, das noch lange skalieren kann. Einige Analysten sehen langfristig orientiert ein Potenzial, das dem von Amazon ganz ähnlich sein könnte. Wie gesagt: Ultralangfristig.

Dazu gilt es natürlich, das eigene Wachstum konsequent fortzuführen. Wobei auch das in Zeiten der Pandemie mit einem Umsatzplus von zuletzt 22 % auf 1,2 Mrd. US-Dollar Umsatz etwas zu wünschen übrig lässt. Aber langfristig können auch wieder wachstumsstärkere Tage in diesem intakten Megatrend-Markt kommen.

Eine große Chance!

Spielen wir die Shopify-Aktie jedoch gedanklich weiter durch. Gelingt es dem Management, einen führenden Platz für kleine und mittelgroße Händler zu kreieren, was Onlineshop-Lösungen angeht, und das rund um den Globus, so sind die derzeit 1,2 Mrd. US-Dollar Umsatz pro Quartal lediglich die Spitze des Eisbergs der Möglichkeiten. Das Geschäftsmodell kann als Plattform-Modell profitabel wachsen. In den kommenden zehn Jahren scheint daher ein profitables Wachstum möglich.

Insofern sehe ich Shopify als eine dynamischere Growth-Story, die ihren Amazon-Moment noch vor sich haben könnte. Im Moment macht sich zwar eher Skepsis breit, aber Potenzial ist weiterhin vorhanden.

Der Artikel Vergiss die Amazon-Aktie: Hier ist eine Stock-Split-Aktie, die in den nächsten 10 Jahren durch die Decke gehen kann! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Shopify. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon und Shopify und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2023 $1,140 Call auf Shopify und Short January 2023 $1,160 Call auf Shopify.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.