Werbung

Vergewaltigungsvorwurf gegen Donald Trump: US-Autorin sagt vor Gericht aus

Die US-Autorin Jean Carroll hat am Mittwoch vor einem New Yorker Gericht in einem Zivilprozess schwere Vorwürfe gegen Donald Trump erhoben. Laut der heute 79-Jährigen soll sie der damalige Immobilienunternehmer Mitte der 1990er-Jahre in der Umkleidekabine eines New Yorker Nobelkaufhauses vergewaltigt haben. Die Tat ist strafrechtlich verjährt, Carroll fordert jedoch Schadensersatz wegen Körperverletzung und Verleumdung.