Schwere Vorwürfe! ManCity-Star Mendy verhaftet

·Lesedauer: 1 Min.
Schwere Vorwürfe! ManCity-Star suspendiert
Schwere Vorwürfe! ManCity-Star suspendiert

Benjamin Mendy ist von Manchester City suspendiert worden, nachdem sich der Franzose dem Vorwurf der Vergewaltigung in vier Fällen und einem weiteren sexuellen Übergriff ausgesetzt sieht.

“Die Angelegenheit ist Gegenstand eines gerichtlichen Verfahrens und der Klub kann daher keine weiteren Stellungnahmen abgeben, bis dieses Verfahren abgeschlossen ist”, teilte City am Donnerstag mit.

Mendy wird Vergewaltigung vorgeworfen

“Der Crown Prosecution Service hat die Cheshire Constabulary ermächtigt, einen Mann im Zusammenhang mit Vorwürfen sexueller Übergriffe anzuklagen”, erklärte ein Sprecher der Polizei. “Benjamin Mendy, 27 Jahre alt, wurde wegen vierfacher Vergewaltigung und einmal sexueller Nötigung angeklagt.” Die Vorfälle sollen zwischen Oktober 2020 und August 2021 stattgefunden haben.

Weiter heißt es: “Die Cheshire Constabulary und der Crown Prosecution Service möchten alle daran erinnern, dass gegen Mendy ein Strafverfahren eingeleitet wird und er ein Recht auf ein faires Verfahren hat.”

Es sei äußerst wichtig, “dass keine Meldungen, Kommentare oder der Austausch von Informationen online erfolgen, die in irgendeiner Weise laufende Verfahren beeinträchtigen könnten.”

Mendy wurde in Polizeigewahrsam genommen, ein Gericht entschied am Freitag, dass er in Untersuchungshaft bleiben muss.

Mit SID (Sport-Informations-Dienst)

Video: Tyler Adams reagiert auf PSG und Manchester City mit Verzweiflung

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.