Verena Kerth von der "Damen-Wiesn" ausgeladen

Diese Feier findet ohne Verena Kerth (42) statt. Wie die Radio- und TV-Moderatorin "Bild.de" bestätigte, ist sie von der von Unternehmerin Regine Sixt (80) alljährlich auf dem Oktoberfest veranstalteten "Damen-Wiesn" wieder ausgeladen worden.

"Wegen des Stattfindens meines Privatlebens in der Öffentlichkeit", sei das passiert, sagte sie der Münchner "Abendzeitung". "Mich hat das überrascht, weil ich immer gern Regine Sixts Verein unterstützt habe", so Kerth weiter. Die 42-jährige zeigte aber auch Verständnis für die Ausladung. "Ich kann es aber nachvollziehen, dass ich diesen Anruf bekommen habe", sagte Kerth und ergänzte: "Ich wünsche den Damen ganz viel Spaß."

Kerth und Terenzi haben Alternativ-Feier im Auge

In den vergangenen Wochen hatte es immer wieder Schlagzeilen rund um Verena Kerths Beziehung zu Ex-Boygroup-Sänger und -Dschungelkönig Marc Terenzi (45) gegeben.

Allzu traurig gibt Kerth sich nicht und hat auch schon eine Alternativ-Veranstaltung zur "Damen-Wiesn" parat: "Ich bin bei einem Parallel-Event von einer Freundin. Und da kann ich sogar Marc mitnehmen. Es bricht mir jetzt nicht das Genick, nicht bei der Damen-Wiesn dabei zu sein", erklärte sie der "Bild".