Verdoppeln Sie Ihr Geld – mit dem 7 x 10-Projekt

DER AKTIONÄR
1 / 2
Verdoppeln Sie Ihr Geld – mit dem 7 x 10-Projekt

Wer träumt nicht davon – einmal die absolute Superaktie finden und damit viel Geld verdienen? Den einen Wert zu finden, der diesen Anspruch erfüllt, ist schwierig. Mit dem Projekt 7 x 10 gehen wir daher einen völlig anderen Weg.

Ziel 100 Prozent

7 x 10 ist ein Projekt, das eine Verdopplung des Depots zum Ziel hat. Der Name ist mathematisch abgeleitet. Rein rechnerisch braucht es unter Berücksichtigung des Zinseszinseffekts 7,3-mal einen 10%-Trade, um das Depot (vor Steuern) zu verdoppeln. Da 7,3 x 10 komisch klingt, wurde kurzerhand das Projekt 7 x 10 aus der Taufe gehoben.

Konkret geht es darum, mit mehreren Investments mit einer Zielperformance von jeweils zehn bis 20 Prozent das Kapital zu verdoppeln. Es wird also nicht nach dem einen Top-Trade, sondern nach mehreren durchschnittlichen Trades gesucht. Die Wahrscheinlichkeit, mehrere 10-Prozent-Investments zu finden, ist höher, als einen 100-Prozenter auszumachen.

Das heißt im Umkehrschluss auch, dass eine Streuung des Depots nicht erfolgt, sondern immer der volle Betrag investiert wird. Tatsächlich ist eine sinnvolle Diversifikation insbesondere bei geringen Depotgrößen unter 5.000 Euro nur bedingt möglich, wenn eine höhere Gewinnerwartung besteht. Bei 7 x 10 gehen wir also immer all-in. Das All-in-Risiko wird durch konsequentes Stock-Picking und natürlich die kontinuierliche Überwachung der Depotposition gemanagt.

Was wird gehandelt?

Gehandelt wird im Grunde mit allem, was eine WKN hat und für jeden Anleger ohne großen Aufwand machbar ist: Aktien, Anleihen, Zertifikate. Der Fokus liegt aber klar auf Aktien. Bei der Suche nach den potenziellen Trading-Chancen kommen das gesamte Know-how und das Insidernetzwerk von mir und der AKTIONÄR-Redaktion zum Einsatz – immer mit dem Ziel, dass die identifizierten Handelsideen ein außergewöhnlich gutes Chance-Risiko-Profil aufweisen. Ein derartiges Beispiel stelle ich Ihnen in meinem Interview bei DER AKTIONÄR TV und online unter www.7mal10.de vor.

Wie erfahren Sie vom nächsten Gewinn-Trade?

Als Teilnehmer am 7 x 10-Projekt erhalten Sie meine Handlungsempfehlungen in Echtzeit per WhatsApp und E-Mail. Mit der E-Mail erhalten Sie zusätzlich eine aussagekräftige Begründung für den jeweiligen Trade, sodass Sie jederzeit nachvollziehen können, warum eine Position eingegangen wird und welche Schlüsse aus einzelnen Fakten oder Gerüchten gezogen werden. Die Laufzeit des 100%-Projekts ist ein Jahr beziehungsweise deutlich kürzer, eben bis die 100 Prozent erreicht sind.

Was kostet die Teilnahme?

In dieses Projekt wird viel Zeit und auch Geld investiert. Daher ist die Teilnahme mit einer Gebühr verbunden. Damit Sie jedoch nicht die Katze im Sack kaufen müssen, können Sie das Projekt mit einem ersten Gratis-Trade testen. Im Idealfall spielen Sie mit der ersten Transaktion die Projektkosten von 500 Euro bereits ein.

Mit Ihrer Eintragung in den Verteiler registrieren Sie sich für den ersten Gratis-10%-Trade und haben zudem Vorrang bei der Vergabe der auf 500 limitierten Teilnehmerplätze zum offiziellen Start des Börsendienstes im Dezember.