VERBUND AG: Ergebnis Quartale 1-2/2017: Solide Ergebnisentwicklung trotz herausfordernder Rahmenbedingungen

DGAP-News: VERBUND AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

27.07.2017 / 07:59
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Der Umbruch am Energiemarkt, der Ausbau der Erneuerbaren Energien, der Trend zu dezentraler Erzeugung und fortschreitender Digitalisierung hält unverändert an. Eine Folgeerscheinung sind die steigenden Volatilitäten, die die Netzstabilität zunehmend gefährden und die Nachfrage nach
Flexibilitätsprodukten erhöhen.

Die Ergebnisentwicklung für die Quartale 1-2/2017 war trotz einer deutlich unterdurchschnittlichen Wasserführung solide. Die Wasserführung der Flüsse lag mit einem Erzeugungskoeffizienten von 0,89 um 10 Prozentpunkte unter dem Niveau der Quartale 1-2/2016 und um 11 Prozent unter dem langjährigen Durchschnitt. Die Erzeugung aus Wasserkraft fiel dadurch um 1.477 GWh. Insgesamt war die Eigenerzeugung von VERBUND mit 15.132 GWh um 4,7 % niedriger als im Vergleichszeitraum des Vorjahrs. Dies konnte auch die deutlich gestiegene thermische Erzeugung sowie die höhere Erzeugung aus neuen erneuerbaren Energiequellen nicht kompensieren. Belastend wirkte darüber hinaus ein geringeres Ergebnis im Segment Netz. Positiv auf die Ergebnisentwicklung wirkten hingegen insbesondere die gestiegenen Erlöse aus Flexibilitätsprodukten, insbesondere aus dem Engpassmanagement, sowie die thermische Restrukturierung. Das EBITDA fiel daher von 450,2 Mio. EUR um 7,6% auf 415,9 Mio. EUR. Das EBIT stieg um 27,5 % auf 243,3 Mio. EUR. Das Konzernergebnis lag mit 154,5 Mio. EUR um 0,4% über den Vergleichsquartalen des Vorjahrs.

Ausblick 2017
Die Ergebnisprognose für das Gesamtjahr wird unverändert beibehalten. Für das Geschäftsjahr 2017 erwarten wir auf Basis einer durchschnittlichen Wasserführung und eines durchschnittlichen Winddargebots im zweiten Halbjahr 2017 ein EBITDA von rund 830 Mio. EUR und ein Konzernergebnis von rund 300 Mio. EUR.

         
Kennzahlen        
  Einheit Q1-2/2016 Q1-2/2017 Veränderung
Umsatzerlöse Mio. EUR 1.460,7 1.476,4 1,1 %
EBITDA Mio. EUR 450,2 415,9 -7,6 %
Operatives Ergebnis Mio. EUR 190,8 243,3 27,5 %
Konzernergebnis Mio. EUR 153,9 154,5 0,4 %
Ergebnis je Aktie EUR 0,44 0,44 0,4 %
EBIT-Marge % 13,1 16,5 -
EBITDA-Marge % 30,8 28,2 -
Cashflow aus operativer Tätigkeit Mio. EUR 476,6 385,1 -19,2%
Free Cashflow vor Dividende Mio. EUR 364,8 273,6 -25,0%
Nettoverschuldungsgrad % 64,2 54,7 -
         
 

Weitere Informationen sowie den Zwischenbericht 1-2/2017 finden Sie auf www.verbund.com >
Investor Relations > Aktuelles Finanzergebnis.

Kontakt:
Mag. Andreas Wollein
Leiter Finanzmanagement, M&A und Investor Relations
T.: +43 (0)5 03 13 - 52604
F.: +43 (0)5 03 13 - 52694
mailto:investor-relations@verbund.com



27.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: VERBUND AG
Am Hof 6A
1010 Wien
Österreich
Telefon: 0043-1-53113-52604
Fax: 0043-1-53113-52694
E-Mail: investor-relations@verbund.com
Internet: www.verbund.com
ISIN: AT0000746409
WKN: 877738
Indizes: ATX
Börsen: Auslandsbörse(n) Wien (Amtlicher Handel / Official Market)


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this