Veränderung akzeptieren, besser investieren

Motley Fool beitragende Investmentanalysten

Die Geschwindigkeit, mit der sich die Welt der Investitionen verändert, scheint sich in den letzten Jahrzehnten erhöht zu haben. Es gibt neue Methoden, Aktien online zu kaufen und zu verkaufen. Aber auch die Methoden, wie Investoren investieren, haben sich im Laufe der Zeit entwickelt. Es kamen neue Branchen hinzu und bestehende Branchen haben sich an die Kundenwünsche angepasst.

Und in Zukunft warten noch mehr Veränderungen auf uns. Die Veränderungen zu akzeptieren, könnte ein Weg sein, auf lange Sicht die Gewinne deines Portfolios zu steigern.

Investitionschancen

In den letzten Jahren hat das Internet den Kauf und Verkauf von Aktien deutlich leichter und billiger gemacht. Zwar investieren viele Investoren bereits online, aber es könnte in Zukunft noch weitere Sparmöglichkeiten geben. Ein Beispiel könnten aggregierte Orders sein. Dort bietet ein sogenannter Sharedealing-Service einen Rabatt auf die Kommission, wenn man sich im Gegenzug mit weniger Auswahl zufriedengibt, wann der Handel stattfindet. Für langfristige Investoren könnte dies die Transaktionskosten senken und bei der Diversifikation helfen.

Auch Spreadbetting und CFD (Differenzkontrakte) können für manche Investoren attraktiv sein. Auf lange Sicht könnten Investoren ihre Long-Positionen kurzfristig abdecken, sollten sie der Meinung sein, dass eine Aktienpreiskorrektur bevorsteht. In Zukunft könnten Produkte wie Bitcoin und Crowdfunding leichter für Investoren zugänglich werden und sich aus Risiko/Gewinn-Sicht lohnen.

Neue Branchen

In den letzten Jahrzehnten sind eine Reihe neuer Branchen entstanden. Mobiltelefone und andere Technologien existieren nun und sind Teil des Lebens vieler Menschen. Fortschritte im Bereich der Gesundheitsfürsorge könnten in Zukunft ebenfalls neue Branchen hervorrufen, da die Welt mit einer alternden Bevölkerung zu kämpfen hat. Technologischer Wandel kann auch neue Branchen in alten Sektoren wie Transport und Medien erschaffen. Investoren, die sich schnell darauf einlassen, haben die Chance, am meisten davon zu profitieren.

Selbst ältere Branchen, die sich in den letzten Jahren kaum geändert haben, könnten sich in Zukunft entwickeln. Ein Beispiel könnte die Tabakindustrie sein. Dort steigen die Investitionen in Produkte einer neuen Generation. Dies könnte zu weniger schädlichen Nikotinprodukten führen, die das Erlebnis von Tabakprodukten nachahmen. Das Ergebnis könnte eine Abnahme des Rückgangs der Raucherzahlen auf der Welt bedeuten. Investoren könnten so langfristig von dem Wandel profitieren.

Lektion

Natürlich ist es schwierig, vorherzusagen, wo und wie sich die Investmentwelt verändert. Investoren, die in der Lage sind, zu akzeptieren, dass sich bestehende Branchen entwickeln, und vorherzusehen, wie neue Technologien neue Wachstumsgelegenheiten schaffen, können auf lange Sicht davon profitieren. Neben dem Einsatz neuer Produkte und Dienste, um sein Portfolio zu verwalten und die Kosten niedrig zu halten, könnte es auch dazu beitragen, den Aktienmarkt in Zukunft zu übertreffen.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Peter Stephens auf Englisch verfasst und am 19.11.2017 auf Fool.sg veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2017