Velaris-Konnektivitätslösung von Inmarsat erschließt unbegrenzte Möglichkeiten für die schnell wachsende UAV-Industrie

·Lesedauer: 5 Min.

LONDON, September 08, 2021--(BUSINESS WIRE)--Bahnbrechendes neues Angebot wird Drohnen sicher in den kontrollierten Luftraum integrieren und so neue Vorteile für Wirtschaft und Gesellschaft erschließen, während der Himmel sauberer und grüner wird

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210908005847/de/

Velaris will provide secure communications for commercial UAVs – commonly known as drones – to seamlessly integrate with aircraft in commercial airspace (Graphic: Business Wire)

Inmarsat, der weltweit führende Anbieter von globaler mobiler Satellitenkommunikation, gab heute die Markteinführung seiner zukunftsweisenden neuen Konnektivitätslösung Velaris bekannt, die als Katalysator für das sichere und schnelle Wachstum der Branche für unbemannte Luftfahrzeuge (UAVs) dienen soll.

Auf der Grundlage des globalen ELERA-Satellitennetzes von Inmarsat wird Velaris eine sichere Kommunikation für kommerzielle UAVs – allgemein als Drohnen bekannt – ermöglichen, die jenseits der Sichtlinie (BVLOS) fliegen und sich nahtlos in den kommerziellen Luftraum integrieren. Unterstützt durch militärische Cybersicherheit versetzt es die Betreiber in die Lage, ihre UAVs auf Langstreckenflüge zu schicken und auf verschiedene Anwendungen zuzugreifen, wie z. B. Echtzeitüberwachung, um eine sichere Integration mit dem übrigen Luftverkehr zu gewährleisten. Darüber hinaus ermöglicht Velaris einem einzigen Piloten, mehrere UAVs in großem Umfang fernzusteuern, was den Betrieb kommerziell rentabler macht.

In den nächsten sieben Jahren wird der kommerzielle UAV-Markt voraussichtlich von 2,32 Mrd. US-Dollar im Jahr 2021 auf 11,29 Mrd. US-Dollar im Jahr 2028 ansteigen, was einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 25,39 % während dieses Zeitraums entspricht1. Dies wird weitreichende Auswirkungen auf verschiedene Aspekte von Wirtschaft und Gesellschaft haben, angefangen von der Frachtbeförderung über den städtischen Verkehr und die Überwachung bis hin zu Notdiensten und Katastrophenhilfe, einschließlich der Versorgung entlegener Gemeinden mit wichtigen Gütern wie Medikamenten, Testkits und Lebensmitteln.

Um dieses rasante Wachstum zu unterstützen, wird Velaris neue digitale Automatisierungsmöglichkeiten in der UAV-Branche erschließen, die zu bedeutenden Fortschritten in den Bereichen Sicherheit, Produktivität, Kundenservice, Standortzugang und Präzision führen und gleichzeitig die Gesamtkosten des Betriebs senken. Wichtig ist auch, dass es den Transport von Menschen und Gütern auf umweltfreundliche Weise unterstützt.

Anthony Spouncer, Senior Director für UAVs und unbemanntes Verkehrsmanagement bei Inmarsat, dazu: „Kommerzielle UAVs haben das Potenzial, eine Vielzahl unterschiedlicher Branchen weltweit zu revolutionieren. Um ihr Potenzial auf kommerzieller Ebene wirklich auszuschöpfen, ist es jedoch unerlässlich, dass autonome Fahrzeuge und unbemannte Luftfahrt sicher in den kontrollierten kommerziellen Luftraum integriert werden. Genau das hat Velaris, die erste globale UAV-Konnektivitätslösung von Inmarsat, zu bieten.

Die beispiellose Erfahrung von Inmarsat in den Bereichen Flugverkehrsmanagement und Flugsicherheit in Kombination mit unserer langjährigen Erfolgsgeschichte in der zivilen und militärischen UAV-Kommunikation stellt sicher, dass wir globale Regulierungsbehörden, Flugsicherungsdienstleister und UAV-Betreiber mit einer nahtlosen Luftraumintegration unterstützen können. Dank unserer ehrgeizigen und vollständig finanzierten Technologie-Roadmap, zu der auch unser brandneues ORCHESTRA-Kommunikationsnetz der Zukunft gehört, wird sich Velaris gemeinsam mit der UAV-Branche weiterentwickeln und für die kommenden Jahrzehnte als Konnektivitätslösung der führende Maßstab sein."

Inmarsat wurde kürzlich bei den renommierten Air Traffic Management (ATM) Magazine Awards für seine gemeinsam mit Altitude Angel entwickelte Pop-Up Unmanned Traffic Management (UTM)-Plattform zum Sieger gekürt. Darüber hinaus ist Inmarsat als Konsortialmitglied des kürzlich gegründeten Digital Aviation Research and Technology Centre (DARTeC) der Universität Cranfield gut in die Flugverkehrsmanagementbranche integriert. Das Unternehmen nimmt an mehreren Projekten teil, die darauf abzielen, die Zukunft des Fliegens zu revolutionieren, darunter das von der britischen Regierung finanzierte Project HEART (Hydrogen Electric and Automated Regional Transportation) Airspace of the Future (AoF), das sich auf die Integration von UAV-Diensten in das breitere britische Verkehrsökosystem konzentriert.

„Wir arbeiten mit unserem globalen Partner-Ökosystem zusammen, um UAV-Terminals zu entwickeln, die kleinere, kostengünstigere Multi-Datalink-Lösungen bieten", so Spouncer weiter. „Diese sind für eine breite Palette von Anwendungsfällen optimiert, so dass unsere Kunden immer den höchstmöglichen Standard an Konnektivität haben. Ich freue mich, Velaris heute vorstellen zu können. Kurz nach dem Start von Inmarsat ORCHESTRA und ELERA unterstreicht dies das langfristige Engagement von Inmarsat auf dem kommerziellen UAV-Markt."

ENDE

ÜBER INMARSAT

Inmarsat ist der weltweit führende Anbieter von globaler, mobiler Satellitenkommunikation. Inmarsat besitzt und betreibt das weltweit vielfältigste Portfolio an mobilen Telekommunikationssatellitennetzen und verfügt über ein vielschichtiges, globales Frequenzportfolio, das das L-, Ka- und S-Band abdeckt sowie eine beispiellose Breite und Vielfalt an Lösungen ermöglicht. Das seit langem etablierte globale Vertriebsnetz von Inmarsat umfasst nicht nur die weltweit führenden Vertriebspartner, sondern auch die eigenen starken Direktvertriebskapazitäten, die eine durchgängige Kundenbetreuung ermöglichen.

Das Unternehmen verfügt über eine unübertroffene Erfolgsbilanz beim Betrieb der weltweit zuverlässigsten mobilen Satellitentelekommunikationsnetze, die seit mehr als 40 Jahren Geschäfts- und missionskritische Sicherheits- und Betriebsanwendungen unterstützen. Es ist zudem eine wichtige treibende Kraft für technologische Innovationen im Bereich der mobilen Satellitenkommunikation und sichert seine Führungsposition durch umfangreiche Investitionen und ein leistungsfähiges Netz von Technologie- und Produktionspartnern.

Inmarsat ist in einem breiten Spektrum von Sektoren tätig und verfügt über die finanziellen Mittel, um seine Geschäftsstrategie zu finanzieren. Inmarsat hält führende Positionen in den Märkten für maritime, staatliche, Luftfahrt- und Unternehmenssatelliten und ist für seine Kunden auf der ganzen Welt ein zuverlässiger, reaktionsschneller und hochwertiger Partner.

Für weitere Informationen, folgen Sie uns auf: Twitter | LinkedIn | Facebook | YouTube | Instagram.

1 Fortune Business Insights Kommerzieller Drohnenmarkt, 2021-2028

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210908005847/de/

Contacts

Kontakt für Medienanfragen:
Jonathan Sinnatt/Matthew Knowles
Corporate Communications
Tel: +44 (0) 7889 605 272 / +44 (0) 7725 475 507
press@inmarsat.com

Robeel Haq
Head of Communications, Inmarsat Aviation
+44 (0)20 7728 1352
robeel.haq@inmarsat.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.