Veganz Group AG: Erste ordentliche Hauptversammlung der Veganz Group AG nach dem Börsengang

DGAP-News: Veganz Group AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung
Veganz Group AG: Erste ordentliche Hauptversammlung der Veganz Group AG nach dem Börsengang
12.07.2022 / 11:29
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Erste ordentliche Hauptversammlung der Veganz Group AG nach dem Börsengang

(Berlin, 12. Juli 2022) Die Veganz Group AG (veganz.de), der einzige Multikategorie-Anbieter für vegane Lebensmittel in Europa, hat heute ihre erste Hauptversammlung nach dem Börsengang als virtuelle Versammlung durchgeführt.

Bei einer Präsenz (einschließlich abgegebener Briefwahlstimmen) von rund 33 Prozent des Grundkapitals wurden die Beschlussvorschläge der Verwaltung zu allen Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit angenommen. Auf der Agenda standen die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie die Bestellung des Abschlussprüfers.

2021 hatte es Veganz trotz der fortgesetzten COVID-19-Pandemie geschafft, insbesondere dank des konsequenten Ausbaus der Vertriebskanäle, weiter zu wachsen. Dabei hatte das Unternehmen sowohl die Produktpalette als auch die Marktstellung verbessert und die Innovationskraft durch vielversprechende Projekte und Kooperationen weiter gestärkt. Mit dem Börsengang hat die Gesellschaft zudem eine solide Grundlage für den Ausbau der eigenen, pflanzlichen Lebensmittelproduktion geschaffen und die Finanzierungssituation auf ein stabiles Fundament gestellt.

"Der globale Megatrend in Richtung einer umwelt- und klimabewussten Ernährung, für die wir seit mittlerweile einem Jahrzehnt einstehen, ist ungebrochen,“ sagt Jan Bredack, Gründer und CEO der Veganz Group AG. „Auch wenn uns die aktuellen Rahmenbedingungen vor unterschiedlichste Herausforderungen stellen, arbeiten wir konsequent daran, unsere Ziele erfolgreich in die Tat umzusetzen: Die gerade im Juni gestartete temporäre Produktion unseres Veganz Räucherlaxs´ in Neubrandenburg sowie die Forschungskooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME zum gemeinsamen Anbau von Erbsen im Vertical Farming sind wichtige Schritte auf diesem Weg.“

Über die Veganz Group AG
Veganz (veganz.de) – Gut für dich, besser für alle – ist die Marke für pflanzenbasierte Lebensmittel. Gegründet 2011 in Berlin, wurde Veganz als europäische vegane Supermarktkette bekannt. Mit einer bunten und lebensbejahenden Unternehmensphilosophie gelang es Veganz, die vegane Nische aufzubrechen und den pflanzlichen Ernährungstrend auf dem Markt zu etablieren. Das aktuelle Produktportfolio umfasst Produkte vom Frühstück bis zum Abendbrot und ist in mehr als der Hälfte der europäischen Länder in über 22.000 Points of Sale (POS) weltweit erhältlich. Daneben wird das Veganz-Produktportfolio kontinuierlich durch hochwertige, innovative Artikel optimiert und die nachhaltige Wertschöpfungskette stetig verbessert. Für dieses Engagement wurde Veganz im Handelsblatt-Ranking 2021 zur innovativsten Lebensmittelmarke Deutschlands gewählt.

Kontakt:
Veganz Group AG
Vanina Hoffmann
Head of Investor Relations
T: +49 (0)170 6837016
vanina.hoffmann@veganz.de

 


12.07.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Veganz Group AG

Warschauer Straße 32

10243 Berlin

Deutschland

Telefon:

+49 (0)30 2936378 0

Fax:

+49 (0)30 2936378 20

E-Mail:

info@veganz.de

Internet:

https://veganz.de/

ISIN:

DE000A3E5ED2

WKN:

A3E5ED

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1396215


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.