Vecima Networks und Vector Technologies unterstützen Gigabit-Dienste für Liberty Global

·Lesedauer: 5 Min.

Die interoperable Lösung der Unternehmen nutzt die branchenführende verteilte Zugangsarchitektur

Liberty Global (NASDAQ: LBTYA, LBTYB und LBTYK), eines der weltweit führenden Unternehmen für konvergente Video-, Breitband- und Kommunikationslösungen, treibt die Einführung der R-PHY-Technologie (Remote-PHY) in Europa mit Unterstützung von Vector Technologies und Vecima Networks Inc. (TSX: VCM) weiter voran. Die Partnerschaft liefert Liberty Global die technischen Voraussetzungen, um eine 10-Gbit/s-Konnektivität in ganz Europa bereitzustellen.

Die gemeinsam entwickelte R-PHY-Lösung der nächsten Generation integriert das Entra ERM112 RPD-Modul (Remote PHY Device) von Vecima in den ACCERON Compact R-PHY Node von Vector Technologies. Die vollständig interoperable Lösung beschleunigt die Implementierung der verteilten Zugangsarchitektur (Distributed Access Architecture, DAA) im Zugangsnetz von Liberty Global und unterstützt Liberty Global bei der Umsetzung seiner 10-Gigabit-Netzwerk-Roadmap und seinem nächsten großen Schritt bei Geschwindigkeit, Kapazität und geringer Latenz.

„Die Partnerschaft mit Vecima und Vector Technologies bedeutet die natürliche Erweiterung unserer laufenden Geschäftsaktivitäten mit dem Schwerpunkt, die Breitbandnetze der nächsten Generation in Europa bereitzustellen", so Seamus Gallagher, VP Access Network Strategy bei Liberty Global. „Zurzeit versorgen wir mehr als 19 Millionen Haushalte in ganz Europa mit Geschwindigkeiten von 1 Gbit/s. DAA bietet zahlreiche Vorteile, etwa eine höhere Netzwerkbandbreite und ein geringerer Bedarf an Ausrüstung in Headend und Hub – dank eines einheitlichen, glasfaserbasierten Kernnetzwerks mit mehreren Diensten: Video, Daten, Sprache und Mobile Backhaul. Wir freuen uns, unseren Gigabit-Rollout mit einer Lösung fortzusetzen, die Anbieterabhängigkeit vermeidet und die Interoperabilität mit mehreren Anbietern unterstützt."

Mit Unterstützung von Vecima und Vector Technologies wird Liberty Global die Praxistests voraussichtlich im Herbst 2021 in seinen west- und mitteleuropäischen Betreiberunternehmen abschließen. Die Tests demonstrieren die Betriebseffizienz von R-PHY, und die geplante Bereitstellung wird die Position von Liberty Global als weltweit führender Anbieter von Gigabit-Breitband der nächsten Generation konsolidieren.

„Wir sind sehr erfreut, unsere Entra DAA-Lösungen in Zusammenarbeit mit Liberty Global und Vector Technologies dafür einzusetzen, das Kundenerlebnis in Privathaushalten, Unternehmen und überall dort, wo sich Menschen verbinden, zu transformieren", kommentiert Clay McCreery, Chief Operating Officer bei Vecima. „Durch die Nutzung der vorhandenen Netzwerkinfrastrukturen entwickelt und implementiert Vecima die innovativsten Kabelzugangslösungen der Branche, die wegweisende Geschwindigkeiten und Kapazitäten ermöglichen werden. Liberty ist einer der führenden Betreiber weltweit, und wir sind stolz darauf, an der Umsetzung ihrer strategischen Vision mitzuwirken."

Zu den Anforderungen von Liberty Global gehört auch eine Lösung, die vollständig interoperabel mit den von ihnen eingesetzten CCAP-Core-Plattformen ist. Das Vecima ERM112 RPD-Modul bietet Liberty Global die Flexibilität, die Komponenten des Zugangsnetzwerks von verschiedenen Anbietern zu beziehen – dies erhöht die Kosteneffizienz und beschleunigt die Markteinführung. Vector Technologies agierte als Integrator für das Projekt und führte alle erforderlichen Tests in seinen DAA- und DOCSIS-Labors durch.

„Vector Technologies und Vecima haben eine Lösung entwickelt, die eine standardbasierte Multi-Vendor-Umgebung unterstützt. Wir betrachten Offenheit als einen entscheidenden Faktor für den Aufbau des Zugangsnetzes der Zukunft und haben uns dem Ziel verschrieben, skalierbare, sichere und einfache Lösungen für die Verwaltung von Netzwerklösungen zu konzipieren, die die Abhängigkeit von einzelnen Anbietern vermeiden", so Maciej Muzalewski, CTO bei Vector Technologies. „Wir haben alle wichtigen Tests in unseren Hightech-Laboren durchgeführt, die wir für künftige DOCSIS- und DAA-Implementierungen eingerichtet haben. Wir freuen uns, Liberty Global weiterhin als Partner und Integrator unterstützen zu dürfen und dabei zu helfen, Gigabit-Geschwindigkeiten in allen seinen Märkten anzubieten."

Die kombinierte Lösung von Vector Technologies und Vecima überbrückt die neuen digitalen 10-Gigabit-Glasfaser-CIN-Netzwerke und die alte RF-Koaxialkabel-Infrastruktur und unterstützt Architekturen, die eine sukzessive Umstellung von Netzwerkbereichen auf Glasfaser fördern und den Betreibern ermöglichen, die vorhandene Netzwerkkapazität zu nutzen und den Teilnehmern eine höhere Bandbreite anzubieten.

Über Liberty Global

Liberty Global (NASDAQ: LBTYA, LBTYB und LBTYK) zählt zu den weltweit führenden konvergenten Video-, Breitband- und Kommunikationsunternehmen. In sieben europäischen Ländern ist das Unternehmen bekannt unter den Handelsmarken Virgin Media, Telenet, UPC, dem kombinierten Sunrise UPC und VodafoneZiggo, an dem Liberty Global im Rahmen eines 50/50-Jointventure beteiligt ist. Unsere erhebliche Größe und unser Engagement für Innovationen ermöglichen uns, in die Infrastruktur und digitalen Plattformen zu investieren, die unseren Kunden helfen, das volle Potenzial der digitalen Revolution auszuschöpfen.

Über Netzwerke der nächsten Generation stellt Liberty Global marktführende Produkte bereit, die 50 Millionen Abonnenten von Breitband-, Video-, Festnetz- und Mobilfunkdiensten über unsere Marken verbinden. Zudem haben wir bedeutende Investitionen in ITV, All3Media, ITI Neovision, LionsGate, die Formel E Rennserie und mehrere regionale Sportnetzwerke getätigt.

Weitere Informationen unter www.libertyglobal.com.

Über Vecima Networks

Vecima Networks Inc. (TSX: VCM) ist ein weltweit führendes Unternehmen, das sich auf die Entwicklung integrierter Hardware und skalierbarer Softwarelösungen für Breitbandzugang, Bereitstellung von Content und Telematik konzentriert. Wir unterstützen weltweit führende Innovatoren dabei, sich weiterzuentwickeln, zu vernetzen, zu unterhalten und zu analysieren. Wir entwickeln Technologien, um die Bereitstellung und Speicherung von Inhalten zu verändern, den Zugang zu Breitbandnetzen mit hoher Kapazität zu ermöglichen und die Datenanalyse zu rationalisieren.

Weitere Informationen zur Vecima-Lösung Entra finden Sie auf unserer Website unter https://vecima.com/solutions/distributed-access/. Besuchen Sie auch unsere Website unter www.vecima.com.

Über Vector Technologies
Vector Technologies fungiert als europäisches Kompetenzzentrum für die weltweit führenden Multiple System Operators und unterstützt diese bei der Transformation ihrer Netzwerke zu einer verteilten Zugangsarchitektur (Distributed Access Architecture).

Als erfahrener Partner bieten wir:

  • Integration, Optimierung und Konzeption von Lösungen für Next Generation Access Networks

  • Identifizierung des optimalen Technologie-Entwicklungspfads im Bereich der verteilten Zugangsarchitektur (Distributed Access Architecture, DAA) oder passiven optischen Netze (PON) und Software-Defined Networking (SDN)

  • Unterstützung von Multiple System Operators (MSO) bei effizienten Technologiemigrationen

  • Höhere Effizienz und Verfügbarkeit der angebotenen Betreiberdienste

  • Nachweisliche Praxiserfahrung beim Projektmanagement für Remote-PHY, DAA, DOCSIS 3.1 und DOCSIS 3.0

Weitere Informationen, Updates und nützliche Links unter: https://vectortechnologies.com/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210517005927/de/

Contacts

Vecima Networks
Investor Relations – 250-881-1982
invest@vecima.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.