VAXIMM kündigt Präsentationen bei Konferenzen und wissenschaftlichen Kongressen an

DGAP-News: VAXIMM AG / Schlagwort(e): Konferenz

18.01.2018 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


VAXIMM kündigt Präsentationen bei Konferenzen und wissenschaftlichen Kongressen an

- Vorstellung präklinischer Daten der oralen, gegen PD-L1 gerichteten T-Zell-Immuntherapie VXM10 bei Leukämie auf dem ASCO-SITC Clinical Immuno-Oncology Symposium

Basel (Schweiz) und Mannheim (Deutschland), 18. Januar 2018 - Die VAXIMM AG, ein schweizerisch/deutsches Biotechnologieunternehmen, das auf die Entwicklung oraler T-Zell-Immuntherapien spezialisiert ist, gab heute bekannt, dass das Unternehmen im ersten Quartal 2018 auf mehreren Veranstaltungen vertreten sein wird.

ASCO-SITC Clinical Immuno-Oncology Symposium
25.-27. Januar 2018
San Francisco, CA, USA

Das ASCO-SITC Clinical Immuno-Oncology Symposium behandelt die klinische und translationale Forschung im Bereich Immunonkologie sowie deren Auswirkungen auf die klinische Versorgung. VAXIMM wird präklinische Daten seines oralen T-Zell-Immuntherapie-Entwicklungskandidaten VXM10 präsentieren. Das Poster "Live attenuated oral Salmonella platform for effective T- and B-cell targeting of PD-L1" fasst die Immunogenität und die Anti-Leukämieaktivität von VXM10 im Tiermodell zusammen. VXM10 wurde mit einem eukaryotischem Expressionsplasmid transformiert, welches verschiedene Varianten des murinen PD-L1-Proteins kodiert.

Das Poster wird während Poster-Session A am Donnerstag, den 15. Januar von 11:30 bis 13:00 Uhr und von 17:30 bis 18:30 Uhr PT vorgestellt. Das Abstract ist ab dem 22. Januar online unter abstracts.asco.org verfügbar.

11th Annual European Life Sciences CEO Forum & Exhibition
26.-27. Februar 2018
Zürich, Schweiz

Dieses biopharmazeutische Industrieforum befasst sich mit den wichtigsten Herausforderungen für das Management von Investments, Partnering und Allianzen im Jahr 2018. In Plenarsitzungen und Therapeutik-Panels geben Keynote-Speaker Einblicke, die das Gesamtbild sowie Innovationen in verschiedenen therapeutischen Sektoren abdecken. Klicken Sie hier für weitere Informationen zur Veranstaltung.

Dr. Heinz Lubenau, Chief Operating Officer von VAXIMM, wird am Montag, den 26. Februar um 16:15 Uhr MEZ am Panel "Platform Technologies and Novel Therapeutics" teilnehmen. Zudem wird er eine Unternehmenspräsentation geben. Details zur Präsentation werden nach Bekanntgabe auf der Webseite von VAXIMM veröffentlicht.

12th Annual International Partnering Conference BIO-EUROPE Spring(R)
12.-14. März 2018
Amsterdam, Niederlande

Mit Fokus auf europäische Innovationen sowie globale Zusammenarbeit bringt die BIO-Europe Spring(R) als wichtigste Partnering-Konferenz im Frühjahr Führungskräfte aus Biotech, Pharma und dem Finanzwesen aus den innovativsten Biopharma-Clustern Europas zusammen. Weitere Informationen zu dieser Konferenz finden Sie hier. Dr. Heinz Lubenau wird eine Unternehmenspräsentation geben. Details zur Präsentation werden nach Bekanntgabe auf der Webseite von VAXIMM veröffentlicht.

Über VAXIMM:

Die VAXIMM AG ist ein privates, schweizerisch/deutsches Biotechnologie-Unternehmen, das orale T-Zell-Vakzine als aktive Immuntherapien für Krebspatienten entwickelt. VAXIMMs Impfstoff-Plattform basiert auf abgeschwächten, sicheren und oral verabreichten Bakterien, die modifiziert zur Stimulation der patienteneigenen zytotoxischen T-Zellen eingesetzt werden, um tumor-spezifische Strukturen gezielt anzugreifen. Der am weitesten fortgeschrittene Produktkandidat VXM01 aktiviert Killerzellen, die sich gegen das tumor-spezifische Gefäßsystem und bestimmte, die Immunantwort unterdrückende Zellen richten, und erhöht damit die Infiltration von Immunzellen in soliden Tumoren. VXM01 befindet sich in der klinischen Entwicklung für die Behandlung verschiedener Tumorarten, wie Bauchspeicheldrüsenkrebs, Darmkrebs und Hirntumoren. Zur Pipeline von VAXIMM gehören weitere ergänzende Produktkandidaten, die sich auf verschiedene Tumorstrukturen richten. Zu den Investoren von VAXIMM gehören BB Biotech Ventures, Merck Ventures, Sunstone Capital und BioMed Partners. Die VAXIMM AG hat ihren Hauptsitz in Basel, Schweiz. Die hundertprozentige Tochtergesellschaft VAXIMM GmbH mit Sitz in Mannheim ist für die operative Durchführung der Entwicklung verantwortlich. Für weitere Information besuchen Sie bitte: www.vaximm.com.

Kontakt:
VAXIMM AG
Dr. Heinz Lubenau
Tel.: +49 621 8359 687 0
E-Mail: info@vaximm.com

Medienanfragen:
MC Services AG
Katja Arnold, Jessica Breu
Tel: +49 89 210228 0
E-Mail: vaximm@mc-services.eu



18.01.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this