Vater von Nabil Fekir dementiert Wechsel zum FC Liverpool: "Das ist falsch"

Nabil Fekir ist bei Olympique Lyon Leistungsträger. Zuletzt wurde aber ein Transfer zu Liverpool gemeldet, was Fekirs Vater nun jedoch dementiert.

Mohamed Fekir, Vater von Olympique Lyons Offensivspieler Nabil Fekir, hat die Berichte über einen Transfer seines Sohnes zum FC Liverpool in die Premier League dementiert. 

"Nabil zu Liverpool – das ist falsch. Ich war genauso überrascht wie Nabil und kann diese Informationen hiermit dementieren", sagte der Vater des Lyon-Kapitäns im Gespräch mit der Vereinswebseite Olympique et Lyonnais.

Mohamed Fekir: Nabil will "mit Lyon in die Champions League"

Die Meldungen von RMC und dem TV-Sender Canal+ hatte zuvor bereits der Präsident des Ligue-1-Klubs Jean-Michel Aulas zurückgewiesen. Mohamed Fekir dementierte auch, dass es ein Treffen zwischen dem 17-fachen Ligatorschützen und Liverpool-Trainer Jürgen Klopp gegeben habe.

"Es ist nicht wahr. Sonst hätte er mir das sofort erzählt. Wir stehen uns sehr nahe. Sein Traum ist es, mit seinem Ausbildungsverein in der Champions League zu spielen", sagte Fekir senior weiter.

In seiner Karriere absolvierte Nabil Fekir fünf Champions-League-Partien für OL. In der Saison 2016/17 war in der Gruppenphase bereits Endstation für Lyon.