Vater von fünf Kindern: Oliver Pocher gratuliert zum Muttertag

In seiner "Bildschirmkontrolle" kritisiert Oliver Pocher bekannte Persönlichkeiten, die ihren Nachwuchs öffentlich in den sozialen Medien zeigen. (Bild: imago/STAR-MEDIA)
In seiner "Bildschirmkontrolle" kritisiert Oliver Pocher bekannte Persönlichkeiten, die ihren Nachwuchs öffentlich in den sozialen Medien zeigen. (Bild: imago/STAR-MEDIA)

Oliver Pocher (44) hat zum Muttertag gratuliert. Auf Instagram teilt er Fotos von seiner Frau Amira Pocher (29) und seiner Ex-Frau Alessandra Meyer-Wölden (39) und den jeweiligen Kindern. Die Gesichter seines Nachwuchses hat der Comedian mit Emoji-Gesichtern unkenntlich gemacht. Zu den beiden Fotos schreibt der 44-Jährige: "Alles Liebe zum Muttertag, ihr tollen Muttis da draußen! Ihr seid es, die unsere Kinder zu den (hoffentlich) tollen Menschen machen, die später einmal ihre Kinder mit den wichtigen Werten in diesem Leben erziehen!"

Einen kleinen Seitenhieb kann sich Pocher nicht sparen. "Wahlweise auch einem eigenen YouTube-Channel, Instagram- und TikTok-Account" kommentiert er weiter. Ohne die Mütter wäre er "aufgeschmissen". Der Entertainer hält seine Kinder stets aus der Öffentlichkeit. Influencer, die ihre Kinder öffentlich zeigen, verurteilt er in seiner "Bildschirmkontrolle". In seinem Format auf Instagram kommentiert er die Inhalte seiner Kollegen wie Yeliz Koc (28) und Sarah Engels (29).

Vater von fünf Kindern

Oliver und Amira Pocher sind seit Oktober 2019 verheiratet. Im November 2019 haben sie die Geburt ihres ersten Kindes verkündet. Im Dezember 2020 gab der Comedian die Geburt ihres zweiten Kindes bekannt. Pocher hat insgesamt fünf Kinder. Aus der Ehe mit Meyer-Wölden stammen eine Tochter und Zwillingssöhne.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.